Engagement

58 Aktive rücken 18 Mal aus

MM Feuerwehr

Gerhard Hieber ist der Vorsitzende.

Bild: Privat

Gerhard Hieber ist der Vorsitzende.

Bild: Privat

Die Feuerwehr Volkratshofen blickt auf das Jahr 2020 zurück.
06.11.2021 | Stand: 12:00 Uhr

Die Freiwillige Feuerwehr Volkratshofen/Ferthofen hat ihre Jahreshauptversammlung nach einigen Verschiebungen nun abgehalten. Beim Rückblick auf 2020 war einer der wichtigsten Punkte die Neuwahl für die Posten des Kommandanten, seines Stellvertreters und des Vereinsvorstands. Kassier Gerhard Hieber stellte sich nicht mehr zur Wahl, alle anderen behielten ihre Ämter: Kommandant bleibt Andreas Rauh, sein Stellvertreter Gerhard Rabus; Vorsitzender ist Günther Hieber, Stellvertreter Andreas Olbrich; neuer Kassier ist Roland Lahres Roland; Schriftführer bleibt Simon Heuß.

Über das Feuerwehrjahr

Vorsitzender Günther Hieber begrüßte Oberbürgermeister Manfred Schilder und den Leiter des Amts für Brand- und Katastrophenschutz Andreas Land. Über das vergangene Feuerwehrjahr berichteten der Gerhard Hieber und Andreas Rauh. Die 58 aktiven Volkratshofer und Ferthofer Feuerwehrler rückten im Jahr 2020 insgesamt zu 18 Einsätzen aus.

Verdiente Mitglieder geehrt

Im Rahmen der Versammlung wurden Kameraden für Dienstjubiläen und den erfolgreichen Abschluss der „Modularen Truppmann Ausbildung“ ausgezeichnet. Zudem wurde der amtierende Kassier Gerhard Hieber für seine Arbeit geehrt, da er sich nach 19 Jahren Amtszeit nicht erneut zur Wahl stellte.

Am Ende bedankte sich OB Manfred Schilder für das ehrenamtliche Engagement der Kameraden, die trotz der anhaltenden Corona-Pandemie zu den Einsätzen ausgerückt sind.