Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Technischer Leiter des Landestheaters Schwaben im Interview

Alec Baldwin-Unfall: So gefährlich sind Waffen auf der Theaterbühne oder am Filmset

LTS in Memmingen

Das Landestheater Schwaben in Memmingen. Auch hier werden bei Vorführungen Requisitenwaffen eingesetzt. In den USA hat Schauspieler Alec Baldwin bei einem Dreh mit Waffe die Kamerafrau Halyna Hutchins (42) getötet.

Bild: Matthias Becker (Archiv)

Das Landestheater Schwaben in Memmingen. Auch hier werden bei Vorführungen Requisitenwaffen eingesetzt. In den USA hat Schauspieler Alec Baldwin bei einem Dreh mit Waffe die Kamerafrau Halyna Hutchins (42) getötet.

Bild: Matthias Becker (Archiv)

Wie konnte das passieren? Schauspieler Alec Baldwin tötet eine Kamerafrau mit einer Requisitenwaffe beim Dreh. Der Technische Leiter des LTS Memmingen erklärt.
24.10.2021 | Stand: 12:10 Uhr

Schauspiel-Star Alec Baldwin (63) hat in den USA eine Kamerafrau am Filmset offenbar mit einer scharfen Waffe erschossen. Hollywood und viele Filmfans auf der ganzen Welt sind schockiert. Wie konnte dieser tragische Unfall passieren? Wurde die Waffe verwechselt? Und wie oft kommt es bei Film und Theater zu gefährlichen Situationen? allgaeuer-zeitung.de hat mit Sebastian Schnorr gesprochen (54). Er ist seit 2016 Technischer Leiter des Landestheaters Schwaben in Memmingen und weiß: Mitunter kann es brenzlig werden.