Kommt Amazon nach Memmingen?

Amazon am Flughafen Memmingen: Entscheidung vorerst vertagt

Kommt Amazon nach Memmingen oder nicht? Die Entscheidung steht noch aus.

Kommt Amazon nach Memmingen oder nicht? Die Entscheidung steht noch aus.

Bild: Ronny Hartmann, dpa (Symbolbild)

Kommt Amazon nach Memmingen oder nicht? Die Entscheidung steht noch aus.

Bild: Ronny Hartmann, dpa (Symbolbild)

Ob am Memminger Flughafen ein Amazon-Verteilzentrum entsteht, ist immer noch nicht klar. Die Entscheidung wurde vertagt. Wie geht es nun weiter?
16.12.2020 | Stand: 18:57 Uhr

Die Entscheidung, ob beim Allgäu Airport ein Amazon-Verteilzentrum entsteht, wurde vertagt: Die Eigentümer haben bei ihrer Sitzung am Mittwoch noch nicht entschieden, ob sie das etwa 30.000 Quadratmeter große Grundstück verkaufen. Der Besitzgesellschaft gehören unter anderem alle Allgäuer Kreise und kreisfreien Städte an. (Die Hintergründe erfahren Sie hier.)

„Wir haben weniger über Inhaltliches diskutiert, sondern vor allem über das weitere Vorgehen“, sagte Manfred Schilder, der Sprecher der Gesellschafter, am Mittwochabend gegenüber unserer Redaktion. Nach Angaben des Memminger Oberbürgermeisters wird die Entscheidung voraussichtlich Anfang Februar bei einer weiteren Gesellschafter-Versammlung fallen.

Große Diskussionen um Amazon-Verteilzentrum in Memmingen

Die Amazon-Pläne, beim Flughafen ein Verteilzentrum zu bauen, haben kontroverse Diskussionen ausgelöst. Gegner des Projekts argumentieren unter anderem, dass sich der größte Konkurrent des heimischen Einzelhandels nicht hier niederlassen solle. Befürworter führen ins Feld, dass sich der Online-Handel nicht aufhalten lasse und Amazon Arbeitsplätze schaffe.

Lesen Sie auch: Amazon am Flughafen Memmingen - Wirtschaftsvertreter sind dafür