Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Bündnis kritisiert Pläne

Airport stellt Bauantrag für Verteilzentrum von Amazon in Memmingerberg

MM Amazon

Kritik am geplanten Verteilzentrum von Amazon in Memmingerberg übt das „Bündnis gegen das System Amazon“ mit (von links) Dorothee Schindler, Myriam Gammer und Harald Ruck.

Bild: T. Schwarz

Kritik am geplanten Verteilzentrum von Amazon in Memmingerberg übt das „Bündnis gegen das System Amazon“ mit (von links) Dorothee Schindler, Myriam Gammer und Harald Ruck.

Bild: T. Schwarz

Der Allgäuer Flughafen tritt als Bauherr auf, Amazon als Mieter des Verteilzentrums in Memmingerberg. Doch von einem örtlichen Bündnis kommt deutliche Kritik.
14.09.2021 | Stand: 17:24 Uhr

Mit einem Einkaufswagen voller Informationen stehen Dorothee Schindler von der Betriebsseelsorge im Allgäu, Myriam Gammer von der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) und Harald Ruck vom BUND Memmingen-Unterallgäu symbolträchtig in der Memminger Fußgängerzone. Sie gehören wie Vertreter der Gewerkschaft Verdi und der Grünen zum „Bündnis gegen das System Amazon“. Ihr gemeinsames Ziel: Das am Allgäu-Airport geplante Verteilzentrum des Logistikkonzerns verhindern.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar