Historisches Spektakel

Landsknechte ziehen am Wochenende durch Bad Grönenbach

Die "Schwarze Schaar" veranstaltet das Historienspektakel 1525 in Bad Grönenbach. Unser Bild entstand 2019.

Die "Schwarze Schaar" veranstaltet das Historienspektakel 1525 in Bad Grönenbach. Unser Bild entstand 2019.

Bild: Thomas Schwarz (Archiv)

Die "Schwarze Schaar" veranstaltet das Historienspektakel 1525 in Bad Grönenbach. Unser Bild entstand 2019.

Bild: Thomas Schwarz (Archiv)

Wie Bauern anno 1525 im Unterallgäu und Memmingen um ihre Rechte kämpften, erleben die Zuschauer dieses Wochenende. Start am Freitag mit Nacht des Feuers.
18.09.2021 | Stand: 11:54 Uhr

Erlebbare Geschichte, Unterhaltung und ein Stückchen Fantasie, dazu mittelalterliche Musik, Gaumenfreuden, Gaukeley und Feuerspektakel, wehrhafte Bauern, stolze Landsknechte und viel Trossvolk – das ist das Rezept für die Veranstaltung „1525“, die die „Schwarze Schaar“ am Wochenende in Bad Grönenbach veranstaltet. Das Spektakel findet statt am Freitag (17. September) von 18 bis 24 Uhr mit der Nacht der Spielleut und des Feuers (Eintritt: vier Euro), Samstag (18. September) von 12 bis 24 Uhr sowie am Sonntag (19. September) von 11 bis 18 Uhr (Eintritt: 7,50 Euro für Erwachsene, Kinder bis sechs Jahre sind frei; bis 16 Jahre 4,50 Euro). Es gelten die 3G-Regeln. Die Zeitreise geht zurück an den Beginn des 16. Jahrhunderts, als die leibeigenen und unterdrückten Bauern in Memmingen ihre Forderungen in den Zwölf Bauernartikeln manifestierten und sich auch in Süddeutschland und der Schweiz gegen Adel und Geistlichkeit erhoben, um ihre altüberlieferten Rechte einzufordern und ein menschenwürdiges und gottesfürchtiges Leben führen zu können.

Weitere Infos gibt es unter www.anno1525.de