Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Sicherheit

Auf Streife abends in Babenhausen

Die Sicherheitswachten ergänzen die Polizeiarbeit. Ein Ersatz für die Polizei können und sollen sie aber nicht sein.

Die Sicherheitswachten ergänzen die Polizeiarbeit. Ein Ersatz für die Polizei können und sollen sie aber nicht sein.

Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Die Sicherheitswachten ergänzen die Polizeiarbeit. Ein Ersatz für die Polizei können und sollen sie aber nicht sein.

Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Seit dem Sommer sind drei Männer und eine Frau als „Sicherheitswacht“ ehrenamtlich in der Unterallgäuer Gemeinde unterwegs. Jetzt berichten sie über ihre ersten Erfahrungen.
Die Sicherheitswachten ergänzen die Polizeiarbeit. Ein Ersatz für die Polizei können und sollen sie aber nicht sein.
Von Sabrina Karrer
03.12.2020 | Stand: 16:30 Uhr

Man erkennt sie an den dunkelblauen Jacken mit Schriftzug, Bayern-Wappen und reflektierenden Streifen an den Ärmeln: die Sicherheitswacht. Seit August ist eine solche auch in Babenhausen unterwegs. Manche beäugten die Einführung kritisch: Warum braucht’s das im 5600-Einwohner-Ort Babenhausen, fragten sie nach den Hintergründen (wir berichteten). Wie reagieren die Bürger nun auf die vier Ehrenamtlichen, die in den Straßen nach dem Rechten sehen?

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat