Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Zeitreise

Ausstellungen mit internationalen Stars und regionale Entdeckungen

Mit der weltweit einflussreichen Galeristin Monika Sprüth, die in Memmingen geboren ist, hielten 2017 die prägenden Künstler der letzten Jahrzehnte Einzug in die Mewo-Kunsthalle.

Mit der weltweit einflussreichen Galeristin Monika Sprüth, die in Memmingen geboren ist, hielten 2017 die prägenden Künstler der letzten Jahrzehnte Einzug in die Mewo-Kunsthalle.

Bild: Matthias Becker

Mit der weltweit einflussreichen Galeristin Monika Sprüth, die in Memmingen geboren ist, hielten 2017 die prägenden Künstler der letzten Jahrzehnte Einzug in die Mewo-Kunsthalle.

Bild: Matthias Becker

Die Mewo-Kunsthalle in Memmingen hat sich in 15 Jahren zum führendem Haus für zeitgenössische Kunst in der Region entwickelt. Wie es nach dem Lockdown weitergeht.
Mit der weltweit einflussreichen Galeristin Monika Sprüth, die in Memmingen geboren ist, hielten 2017 die prägenden Künstler der letzten Jahrzehnte Einzug in die Mewo-Kunsthalle.
Von von Brgitte Hefele Beitlich
09.12.2020 | Stand: 06:00 Uhr

Die Mewo-Kunsthalle feiert ihr 15-jähriges Bestehen – im Kultur-Lockdown allerdings im Stillen. Wegen der aktuellen Corona-Verordnungen bleibt das Haus im ehemaligen Paketpostamt in der Bahnhofstraße bis zum 10. Januar geschlossen. Zum Jubiläum gibt es aber auf der Webseite der Kunsthalle www.mewo-kunsthalle.de eine kleine Zeitreise durch die vergangenen 15 Jahre. In diesen Jahren hat sie sich zu einem führenden Haus für zeitgenössische Kunst in der Region und zu einer festen Größe in der Kultur- und Bildungslandschaft in Memmingen entwickelt.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat