Unfall

Autounfall bei Hawangen: 18-Jähriger wird schwer verletzt ins Krankenhaus geflogen

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Donnerstagabend bei Hawangen (Unterallgäu) gekommen. Ein Rettungshubschrauber brachte den schwer verletzten Autofahrer ins Krankenhaus.

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Donnerstagabend bei Hawangen (Unterallgäu) gekommen. Ein Rettungshubschrauber brachte den schwer verletzten Autofahrer ins Krankenhaus.

Bild: Roland Weihrauch, dpa (Symbolbild)

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Donnerstagabend bei Hawangen (Unterallgäu) gekommen. Ein Rettungshubschrauber brachte den schwer verletzten Autofahrer ins Krankenhaus.

Bild: Roland Weihrauch, dpa (Symbolbild)

Ein 18-Jähriger kommt mit seinem Auto bei Hawangen von der Straße ab. Er muss von der Feuerwehr befreit werden. Per Rettungshubschrauber kommt er in die Klinik.
08.04.2021 | Stand: 22:34 Uhr

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Donnerstagabend bei Hawangen (Unterallgäu) gekommen. Auf Nachfrage unserer Redaktion bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West in Kempten kam ein 18-Jähriger mit seinem Auto im Bereich der Benninger Straße von der Fahrbahn ab.

Bei dem Unfall wurde der Fahrer eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Ein Rettungshubschrauber flog den schwer verletzten 18-Jährigen in eine Klinik. Wie es zu dem Unfall kam, ist laut Polizei noch nicht klar.

Lesen Sie auch: Auto kollidiert mit Linienbus im Ostallgäu: Fahrerin (41) verletzt in Klinik eingeliefert