Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Prozess um Baby Jason in Memmingen

Baby fast totgeprügelt: Lange Haftstrafe für 24-jährigen Vater

Am Landgericht Memmingen fiel das Urteil im Prozess gegen einen 24-Jährigen, der seinen vier Monate alten Sohn schwer verletzt hat.

Am Landgericht Memmingen fiel das Urteil im Prozess gegen einen 24-Jährigen, der seinen vier Monate alten Sohn schwer verletzt hat.

Bild: Kurt Kraus (Symbol)

Am Landgericht Memmingen fiel das Urteil im Prozess gegen einen 24-Jährigen, der seinen vier Monate alten Sohn schwer verletzt hat.

Bild: Kurt Kraus (Symbol)

Der Vater hat seinen kleinen Bub lebensgefährlich verletzt, weil dieser nicht aufhörte zu schreien. Warum er nicht wegen versuchter Tötung verurteilt wurde.
14.09.2020 | Stand: 17:50 Uhr

„Das Wochenende vom 11. und 12. Januar hätte ein ganz Besonderes sein sollen, nahm aber einen tragischen Verlauf“: Mit diesen Worten leitet Richter Andreas Grosch seine Urteilsbegründung am Memminger Landgericht ein. Auf der Anklagebank sitzt ein 24-jähriger Unterallgäuer, der an besagtem Januar-Wochenende seinen vier Monate alten Sohn lebensgefährlich verletzt hat. Am vierten Verhandlungstag fällt das Urteil: Der junge Vater erhält eine Freiheitsstrafe von fünf Jahren und drei Monaten.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat