Gesundheit

Bad Grönenbach: So werden Kinder zum Kneipp-Botschafter

Kinder werden Kneippbotschafter

Auch die jüngsten Kinder werden in Bad Grönenbach mit den Lehren von Sebastian Kneipp schon vertraut gemacht.

Bild: Louis Zuchtriegel

Auch die jüngsten Kinder werden in Bad Grönenbach mit den Lehren von Sebastian Kneipp schon vertraut gemacht.

Bild: Louis Zuchtriegel

In Bad Grönenbach bietet die Kur- und Gästeinformation im Juli eine Ausbildung der besonderen Art an: Kinder werden zu Kneippbotschaftern. Was für sie geplant ist
20.06.2021 | Stand: 06:00 Uhr

Die Lehren von Sebastian Kneipp sind nicht nur interessant für ältere Menschen. „Gerade für Kinder ist die Beschäftigung mit der eigenen geistigen und körperlichen Gesundheit – wie Kneipp es vorgibt – sehr wichtig“, sagt Lisa Claus von der Kur- und Gästeinformation Bad Grönenbach. Kneipp für Kinder erlebbar machen: Das hat sich die Kur- und Gästeinformation Bad Grönenbach in Zusammenarbeit mit dem Kneipp-Bund zum Ziel gesetzt. Sie haben dafür die Ausbildung zum Kinder-Kneippbotschafter ins Leben gerufen. „Danach kennen sich die Kinder mit Kneipp aus und können ihr Wissen an ihr Umfeld weitergeben“, sagt Lisa Claus.

Die fünf Säulen von Sebastian Kneipps Lehre stehen im Mittelpunkt

Es ist eine Ausbildung der ganz besonderen Art: Man kann sie nur absolvieren, wenn man zwischen fünf und neun Jahre alt ist. Und sie dauert nur fünf Tage. An jedem Tag wird eine andere Säule der kneippschen Lehre aufgegriffen und den Kindern auf spielerische Art und Weise nahegebracht. Die fünf Säulen sind Balance finden durch Meditation, das Wasser und seine heilende Wirkung, Heilkräuter, gesunde Ernährung und ausreichend Bewegung. Am Ende bekommen die Kinder die Auszeichnung als Kneippbotschafter.

Bad Grönenbach: Der junge Sebastian Kneipp soll präsenter werden

„Anlässlich des Kneipp-Jubiläums wollten wir den jungen Kneipp ein bisschen präsenter machen“, sagt Lisa Claus. Der junge Sebastian Kneipp lebte 1842 in Grönenbach und lernte dort Latein, um das Gymnasium besuchen zu können. Zu dieser Zeit waren seine Kenntnisse über die Heilkraft des Wassers noch nicht besonders ausgeprägt. „Sein Wissen steckte quasi noch in den Kinderschuhen“, sagt die 29-Jährige mit einem Schmunzeln. „Welcher Ort eignet sich also besser, um Kindern Kneipp nahe zu bringen?“

Kneipp-Botschafter: Termine finden nur draußen statt

Jeder Termin findet an der frischen Luft statt. Die Teilnehmeranzahl ist bisher unbegrenzt: „Wir wollen erst mal sehen, wie das Angebot angenommen wird“, sagt Claus. Die Kinder werden in Kleingruppen von zehn bis 15 Personen eingeteilt und durchlaufen dann verschiedene Stationen.

Die Kur- und Gästeinformation Bad Grönenbach arbeiten mit dem Kneipp-Bund zusammen

An der Säule der Balance erwartet die Kinder beispielsweise Mandala malen, eine Slackline, eine Meditationsreise und Yoga-Übungen. Für die Programmpunkte arbeiten die Gästeinformation und der Kneipp-Bund mit verschiedenen lokalen Anbietern zusammen, etwa dem Turnverein. „Wir wollen den Kindern gerne etwas bieten, bei dem wir ihnen spielerisch Kneipp und seine Lehren nahebringen können“, sagt Claus.

Bei schlechtem Wetter ist für Ersatzprogramm gesorgt

Lesen Sie auch
##alternative##
Kunst im Allgäu

„Frauen im Schloss“: Publikumspreis für Manuela Bilgram aus Memmingen

Und bei schlechtem Wetter? „Dann muss das Programm in der geplanten Form leider entfallen“, bedauert sie. Sie sieht mit den Einschränkungen der Pandemie keine Möglichkeiten, in geschlossenen Räumen einen ähnlichen Ablauf anzubieten. „Aber wir werden Videos machen, die sich die Kinder dann ansehen können“, stellt sie in Aussicht. Sollte die Inzidenz im Unterallgäu erneut steigen, seien sie sehr flexibel und könnten mit dem Programm notfalls auch auf September ausweichen. Lisa Claus hofft, dass die Kinder durch die Beschäftigung mit Kneipp dauerhaftes Interesse an seinen Lehren entwickeln.

Ein Kneipp-Lied zum Abschluss

„Gesund an Leib und Seele, für Körper und Geist das Beste tun...“ So beginnt das Kneipp-Lied von Robert Haas. Er hat es anlässlich des 200. Geburtstags von Sebastian Kneipp geschrieben. In dem Lied werden die Anwendungen von Kneipp und ihre Wirkung auf den Körper beschrieben – so dass auch Kinder die Botschaft verstehen. Am Ende ihrer Ausbildung werden die jungen Kneippbotschafter es alle zusammen singen.

Lesen Sie dazu auch: Kneipp-Darsteller setzte Therapie des Wasserdoktors bei Corona-Behandlung ein