"Enkeltrick" der besonderen Art

Frau in Bad Wörishofen meldet Handtasche als verloren - und erlebt große Überraschung

Einen Schreck erlebte eine Frau aus dem Unterallgäu, die ihre Handtasche samt Inhalt in Bad Wörishofen als verloren glaubte.

Einen Schreck erlebte eine Frau aus dem Unterallgäu, die ihre Handtasche samt Inhalt in Bad Wörishofen als verloren glaubte.

Bild: Hauke-Christian Dittrich, dpa (Symbolbild)

Einen Schreck erlebte eine Frau aus dem Unterallgäu, die ihre Handtasche samt Inhalt in Bad Wörishofen als verloren glaubte.

Bild: Hauke-Christian Dittrich, dpa (Symbolbild)

Handtasche, Geldbeutel, Bargeld, Ausweis und noch mehr weg - das meldete eine Frau (76) in Bad Wörishofen der Polizei. Doch dann erlebte sie eine Überraschung.
11.01.2022 | Stand: 14:28 Uhr

Wohl ein unruhiges Wochenende hatte eine Frau aus Bad Wörishofen im Unterallgäu. Die 76-Jährige glaubte, ihre Handtasche samt Inhalt verloren zu haben. In der Tasche befand sich zudem ihr Geldbeutel mit Ausweis, Führerschein, EC-Karten und Bargeld.

Die Frau gab an, ihre Handtasche zuletzt in einem Verbrauchermarkt im Gewerbegebiet Bad Wörishofen dabei gehabt zu haben. Danach verlor sich die Spur - die Frau glaubte, die Tasche im Einkaufswagen vergessen zu haben und meldete den Verlust der Polizei.

Wie die Beamten in einer Mitteilung schreiben, gab sich ein Tatverdächtiger am Montag aber überraschend zu erkennen. Wie sich herausstellte, hatte der zweieinhalbjährige Enkel die Tasche beim Besuch der Großmutter an sich genommen und in seiner Spielekiste versteckt.

Mehr Polizei-Nachrichten aus der Region, Bayern und aus Deutschland laufend aktuell hier.