Was Autofahrer auf der A96 jetzt wissen müssen

Bauarbeiten: A96 westlich von Memmingen nachts nur einspurig befahrbar

MM, Autobahn Baustelle westlich des Autobahnkreuzes, Überfahrung Memminger Straße, Foto: Thomas Weigert

Die A96 wird westlich des Autobahnkreuzes Memmingen durchgängig auf vier Spuren ausgebaut. Nun ändert sich die Verkehrsführung entlang der Baustelle.

Bild: Thomas Weigert (Archiv)

Die A96 wird westlich des Autobahnkreuzes Memmingen durchgängig auf vier Spuren ausgebaut. Nun ändert sich die Verkehrsführung entlang der Baustelle.

Bild: Thomas Weigert (Archiv)

Gebaut wird an der Stelle seit Monaten. Nun ändert sich aber die Verkehrsführung entlang der Baustelle. Welche Auswirkungen das für Auto- und Lastwagenfahrer hat.
24.07.2021 | Stand: 06:00 Uhr

Eine Woche lang ist die A96 westlich von Memmingen nachts zwischen 22 und 5.30 Uhr jeweils nur eingeschränkt befahrbar. Die dortige Fahrbahn wird derzeit durchgängig auf vier Fahrspuren ausgebaut.

Ab Samstag ändert sich nun die Verkehrsführung entlang der Baustelle. Konkret können Auto- und Lastwagenfahrer von Samstag, 24. Juli,bis Dienstag, 27. Juli, nachts Richtung München nur auf einer Spur fahren. In der darauffolgenden Nacht ist die A96 in diese Richtung komplett gesperrt. Der Verkehr wird ab Aitrach umgeleitet.

Ab dem 28. Juli fließt der Verkehr auf der A96 Richtung Lindau nur auf einer Spur

Von Mittwoch, 28. Juli, bis Sonntag, 1. August, geht es auf der Gegenfahrbahn, also Richtung Lindau, nur auf einer Spur an der Baustelle vorbei.