Fast Unfall gebaut

Kaffeebecher aus fahrendem Auto auf Windschutzscheibe eines anderen Autos geworfen

Plötzlich landete auf der Windschutzscheibe des fahrenden Autos ein Kaffeebecher. Nun sucht die Polizei nach dem anderen Fahrer, der geworfen hat.

Plötzlich landete auf der Windschutzscheibe des fahrenden Autos ein Kaffeebecher. Nun sucht die Polizei nach dem anderen Fahrer, der geworfen hat.

Bild: Sebastian Gollnow/dpa

Plötzlich landete auf der Windschutzscheibe des fahrenden Autos ein Kaffeebecher. Nun sucht die Polizei nach dem anderen Fahrer, der geworfen hat.

Bild: Sebastian Gollnow/dpa

Plötzlich landete ein Kaffeebecher auf seiner Windschutzscheibe. Durch den Schreck kam ein Fahrer fast von der Straße in der Nähe von Memmignen ab.
19.07.2021 | Stand: 13:47 Uhr

Es war Samstag, etwa 18.25 Uhr, im Unterallgäu. Ein Autofahrer war auf der Straße von Egg an der Günz nach Niederrieden unterwegs. Dort kam ihm ein schwarzer Seat entgegen. Als die Autos etwa auf gleicher Höhe waren, warf der Seat-Fahrer plötzlich einen Kaffeebecher aus dem Fenster. Er landete auf der Windschutzscheibe des anderen Wagens. Der Fahrer bekam einen solchen Schrecken, dass er beinahe mit seinem Auto von der Straße abkam. Nun sucht die Polizei nach dem Seat-Fahrer.

Wer Angaben zu dem Vorfall oder zum dem Seat machen kann, soll sich bei der Polizei melden: 08331/100-0.