In Memmingen

Bewohner hören Einbrecher nachts im Haus und reagieren sofort

ARCHIV - 23.07.2015, Göppingen: ILLUSTRATION - Ein fiktiver Einbrecher blickt an einem Haus durch eine eingeschlagene Fensterscheibe (gestellte Szene). Der Bremer Innensenator Mäurer (SPD) stellt am 09.03.2020 die Kriminalstatistik von Bremen für 2019 vor. Foto: Daniel Maurer/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ | Verwendung weltweit

Der Einbrecher wurde noch vor Ort von der Polizei festgenommen (Symbolbild).

Bild: Daniel Maurer/dpa

Der Einbrecher wurde noch vor Ort von der Polizei festgenommen (Symbolbild).

Bild: Daniel Maurer/dpa

Ein 34-Jähriger ist im Memmingen in der Nacht auf Sonntag in ein Einfamilienhaus eingedrungen. Arg leise war er nicht, die Bewohner hörten ihn.

14.06.2020 | Stand: 20:48 Uhr

Schnelles Ende eines Einbruchs in Memmingen: In den frühen Stunden des Sonntagmorgens ist ein Einbrecher (34)  gewaltsam in ein Einfamilienhaus im Wasserwerkweg eingedrungen. Anschließend durchsuchte des gesamte Wohnhaus. Die Bewohner hörten den Einbrecher aus dem Schlafzimmer heraus und verständigten sofort die Polizei. Die Beamten nahmen den 34-Jährigen noch am Tatort fest. Die Polizisten entdeckten bei ihm zahlreiche Gegenstände, die er aus dem Haus entwendet hatte.

Einbruch in Memmingen: Sachschaden beläuft sich auf 200 Euro

Der Täter wurde vorläufig festgenommen und nach Ende der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. Der Sachschaden durch den Einbruch wird auf rund  200 Euro geschätzt. Die ersten Ermittlungen am Tatort wurden durch den Kriminaldauerdienst Memmingen übernommen. Die weiteren Ermittlungen führt jetzt die Kriminalpolizeiinspektion Memmingen.

Nach einem Einbruch bei einem Juwelier in Sonthofen hat die Polizei mehrere Details bekanntgegeben. Die Täter sind weiter auf der Flucht.