Unfall

Brüder kollidieren auf der A96 bei Kammlach und landen im Graben

Auf der A96 auf Höhe Kammlach sind zwei Brüder mit ihren Autos zusammengeprallt.

Auf der A96 auf Höhe Kammlach sind zwei Brüder mit ihren Autos zusammengeprallt.

Bild: Carsten Rehder, dpa (Symbolbild)

Auf der A96 auf Höhe Kammlach sind zwei Brüder mit ihren Autos zusammengeprallt.

Bild: Carsten Rehder, dpa (Symbolbild)

Auf der A96 bei Kammlach (Unterallgäu) sind zwei Brüder mit ihren Autos zusammengestoßen und von der Straße abgekommen. Verletzt wurde niemand.

15.02.2021 | Stand: 15:09 Uhr

Am Freitagnachmittag sind zwei Brüder mit ihren Autos auf der A96 bei Kammlach (Unterallgäu) zusammengestoßen. Wie die Polizei am Montag berichtete, waren sie jeweils mit ihrem eigenen Auto auf der A96 in Richtung München unterwegs. Kurz nachdem sie den Kohlbergtunnel passiert hatten, beschleunigte der jüngere der beiden auf der Überholspur. Dabei geriet er ins Schleudern und prallte seitlich in das Auto seines Bruders, der rechts neben ihm fuhr.

Brüder kollidieren auf der A96 bei Kammlach und landen im Graben

Infolge des Zusammenstoßes kamen die Autos nach rechts von der Fahrbahn ab und blieben auf dem Grünstreifen stehen. Die Fahrer blieben unverletzt. Ihre Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf 10.000 Euro. Der Unfallverursacher erhielt ein Verwarnungsgeld.

Lesen Sie auch: Schwerer Unfall mit acht Verletzten: B12 gleicht einem Trümmerfeld