Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Ermittlungen der Polizei

Bürgermeister zu Brandstiftung im Vereinsheim: "FC Buxheim nicht vorverurteilen"

Nach dem verheerenden Feuer am 22.Oktober ist das Vereinsheim des FC Buxheim abgesperrt und die Ruine von der Gemeinde gesichert. Deutlich ist das stark beschädigte Dach zu erkennen.

Nach dem verheerenden Feuer am 22.Oktober ist das Vereinsheim des FC Buxheim abgesperrt und die Ruine von der Gemeinde gesichert. Deutlich ist das stark beschädigte Dach zu erkennen.

Bild: Siegfried Rebhan

Nach dem verheerenden Feuer am 22.Oktober ist das Vereinsheim des FC Buxheim abgesperrt und die Ruine von der Gemeinde gesichert. Deutlich ist das stark beschädigte Dach zu erkennen.

Bild: Siegfried Rebhan

Die Memminger Kripo geht von einer gezielten Tat aus. Warum der Verein selbst sich nicht äußern will und die Zukunft des Hauses jetzt unklar ist.
05.11.2020 | Stand: 08:47 Uhr

Das abgebrannte Vereinsheim des FC Viktoria Buxheim sorgt weiter für Gesprächsstoff in der Gemeinde. Auch, weil die Kriminalpolizei in Memmingen weiterhin von Brandstiftung ausgeht, sie deswegen in alle Richtungen ermittelt und dabei auch den Fußballverein im Blick hat.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat