Memmingen/Unterallgäu

Corona: Neuer Impfstoff in der Region eingetroffen

In Memmingen und im Unterallgäu sind neue Impfdosen eingetroffen. Weitere Chargen werden in dieser Woche erwartet.

In Memmingen und im Unterallgäu sind neue Impfdosen eingetroffen. Weitere Chargen werden in dieser Woche erwartet.

Bild: epd/Matthias Rietschel

In Memmingen und im Unterallgäu sind neue Impfdosen eingetroffen. Weitere Chargen werden in dieser Woche erwartet.

Bild: epd/Matthias Rietschel

Bereits 3000 Menschen sind in Memmingen und im Unterallgäu geimpft worden. Die Nachfrage nach einem Termin für eines der Impfzentren ist groß.
11.01.2021 | Stand: 17:02 Uhr

Nachdem eine Anfang vergangener Woche angekündigte Impfstoff-Lieferung nicht eingetroffen war, sind nun am vergangenen Freitag 1170 neue Impfdosen in der Region angekommen. „Bis morgen werden dann rund 3000 Menschen in Memmingen und im Unterallgäu geimpft sein“, erklärt Pressesprecherin Sylvia Rustler auf Anfrage. Zudem werden in dieser Woche am Dienstag und Freitag weitere Lieferungen erwartet. Wie viele Impfdosen es dann sein werden, sei jedoch noch unklar.

Ab kommender Woche sind Mitarbeiter von Ambulanten Pflegediensten an der Reihe

Derzeit bekommen vor allem noch Bewohner und Mitarbeiter von Pflegeeinrichtungen den Impfstoff verabreicht. Voraussichtlich ab Montag kommender Woche sollen dann auch Mitarbeiter von Ambulanten Pflegediensten an der Reihe sein. „Sie werden dann bereits in den beiden Impfzentren geimpft“, sagt Rustler. Für die Allgemeinheit sollen die Zentren in Memmingen (Buxacher Straße 8) und Bad Wörishofen (Gottlieb-Daimler-Straße 26) am Mittwoch, 20. Januar, öffnen. Immer vorausgesetzt, dass auch ausreichend Impfstoff vorhanden ist, erklärt die Pressesprecherin.

Bereits 550 Menschen aus Memmingen und dem Unterallgäu registriert

Eine Online-Anmeldung ist mittlerweile unter www.impfzentren.bayern möglich. Laut Rustler haben sich, Stand Montagnachmittag, bereits 550 Menschen aus der Region registriert. Die Möglichkeit zur telefonischen Anmeldung für die Impfzentren ist ab Ende der Woche unter 08247/90991-0 vorgesehen. Einen Termin wird es laut Rustler bei der Registrierung aber noch nicht geben. „Der Termin wird zugeteilt“, so die Pressesprecherin. Zudem erhalten alle Personen in Memmingen und im Unterallgäu, die zunächst für eine Impfung infrage kommen, eine Einladung per Post mit den wichtigsten Informationen.

Weitere Informationen über die aktuelle Corona-Entwicklung lesen Sie hier.