Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Angst, in Memmingen zu übernachten

Corona-Risikogebiet Memmingen: Gäste stornieren Hotel-Zimmer

Das Riku-Hotel neben dem "Barfüßer" in Memmingen ist eines der Hotels in Memmingen, die wegen Corona vermehrt Zimmer-Stornierungen verzeichnet.

Das Riku-Hotel neben dem "Barfüßer" in Memmingen ist eines der Hotels in Memmingen, die wegen Corona vermehrt Zimmer-Stornierungen verzeichnet.

Bild: Olaf Schulze (Archiv)

Das Riku-Hotel neben dem "Barfüßer" in Memmingen ist eines der Hotels in Memmingen, die wegen Corona vermehrt Zimmer-Stornierungen verzeichnet.

Bild: Olaf Schulze (Archiv)

Als Corona-Hotspot ist Memmingen seit dem Wochenende vom Robert-Koch-Institut eingestuft. Jetzt steigt die Zahl der Zimmer-Stornierungen in den Hotels rasant.
12.10.2020 | Stand: 16:45 Uhr

„Die Leute haben Angst, in Memmingen zu übernachten“, bringt es Fritz Halder vom Hotel „Weisses Ross“ auf den Punkt. Aktuell verbucht das Hotel rund 30 Absagen für seine 72 Zimmer. Tagungen finden überhaupt keine mehr statt. „Damit bricht uns ein Standbein komplett weg“, sagt Halder. Und das werde wohl auch noch mindestens mehrere Monate so bleiben, befürchtet der Hotelier.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat