Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Bauprojekt

Das historische Küchlinhaus in Memmingen wird aufwändig saniert

MM Küchlinhaus

Investoren des Bauprojekts in der Memmigner Altstadt sind Daniela und Florian Bader aus Kempten (im Bild mit Tochter Sophia unter dem historischen Dachstuhl).

Bild: Brigitte Hefele-Beitlich

Investoren des Bauprojekts in der Memmigner Altstadt sind Daniela und Florian Bader aus Kempten (im Bild mit Tochter Sophia unter dem historischen Dachstuhl).

Bild: Brigitte Hefele-Beitlich

Ein Investor saniert das Bürgerhaus aus dem 16. Jahrhundert denkmalgerecht für mindestens 2,5 Millionen Euro. Genutzt werden soll das Gebäude nach einem modernen Konzept.
03.10.2021 | Stand: 18:18 Uhr

Schon seit vielen Monaten ist das Küchlinhaus in der Zwinggasse hinter Planen und Bauzäunen verborgen. Das Bürgerhaus aus dem 16. Jahrhundert mit seinem charakteristischen Korbbogenfries über dem Erdgeschoß steht unter Denkmalschutz (siehe auch Infokasten). Nach außen wird es deshalb seine historische Fassade behalten. Aber drinnen entstehen gerade 20 Wohnungen mit modernster Ausstattung und Technik – allerdings nicht zur Dauernutzung, sondern zur Kurzeitvermietung für leitende Angestellte oder Geschäftsreisende, die nur vorübergehend hier arbeiten. Investoren sind Florian und Daniela Bader aus Kempten, beide geschäftsführende Gesellschafter der neu gegründeten Küchlinhaus GmbH.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar