Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Memmingen

Das Memminger Hallenbad bleibt für die Öffentlichkeit geschlossen

Da die Lüftungsanlage des Memminger Hallenbads den wegen der Corona-Pandemie gesetzlich vorgeschriebenen Luftaustausch nicht leisten kann, bleibt das Bad für die breite Öffentlichkeit geschlossen. Davon ausgenommen sind Schulklassen und Sportvereine.

Da die Lüftungsanlage des Memminger Hallenbads den wegen der Corona-Pandemie gesetzlich vorgeschriebenen Luftaustausch nicht leisten kann, bleibt das Bad für die breite Öffentlichkeit geschlossen. Davon ausgenommen sind Schulklassen und Sportvereine.

Bild: Simone Schaupp

Da die Lüftungsanlage des Memminger Hallenbads den wegen der Corona-Pandemie gesetzlich vorgeschriebenen Luftaustausch nicht leisten kann, bleibt das Bad für die breite Öffentlichkeit geschlossen. Davon ausgenommen sind Schulklassen und Sportvereine.

Bild: Simone Schaupp

Nur Sportvereine und Schulklassen dürfen ab dem 15. September ins Becken. Warum die Stadtverwaltung so entschieden hat.

31.08.2020 | Stand: 17:45 Uhr

Wer nach der Arbeit noch ein paar Bahnen ziehen oder mit den Kindern Brustschwimmen üben möchte, wird in Memmingen schon bald vor große Probleme gestellt. Denn wenn das Freibad am 13. September die Saison beendet, gibt es in diesem Jahr in der Maustadt wohl keine adäquate Alternative. Der Grund: Das Hallenbad bleibt heuer wohl komplett für die breite Öffentlichkeit geschlossen.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat