Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Eishockey-Oberliga

Der ECDC Memmingen ist „die beste Mannschaft der Liga“

Lass es raus, Petr! Die Uhr steht bei 55 Minuten und 39 Sekunden. Soeben hat Petr Pohl (ganz links, rotes Trikot) den entscheidenden Treffer zum 3:1-Sieg des ECDC Memmingen gegen Regensburg erzielt. Mit ihm freut sich „Jaro“ Hafenrichter (rechts), der das Tor mit einer Traumvorlage ermöglicht hat.

Lass es raus, Petr! Die Uhr steht bei 55 Minuten und 39 Sekunden. Soeben hat Petr Pohl (ganz links, rotes Trikot) den entscheidenden Treffer zum 3:1-Sieg des ECDC Memmingen gegen Regensburg erzielt. Mit ihm freut sich „Jaro“ Hafenrichter (rechts), der das Tor mit einer Traumvorlage ermöglicht hat.

Bild: Siegfried Rebhan

Lass es raus, Petr! Die Uhr steht bei 55 Minuten und 39 Sekunden. Soeben hat Petr Pohl (ganz links, rotes Trikot) den entscheidenden Treffer zum 3:1-Sieg des ECDC Memmingen gegen Regensburg erzielt. Mit ihm freut sich „Jaro“ Hafenrichter (rechts), der das Tor mit einer Traumvorlage ermöglicht hat.

Bild: Siegfried Rebhan

Weder Gegner noch Schiedsrichter können die Memminger Indians beim 3:1 gegen Regensburg stoppen. Da zieht sogar Gästetrainer Max Kaltenhauser seinen Hut.
14.02.2022 | Stand: 15:33 Uhr