Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Eishockey-Oberliga

Der Saisonauftakt der Memminger Indians hat es in sich

Der neue Goalie Lukas Steinhauer (links) wird bei den ersten beiden Ligaspielen für die Indians aufs Eis gehen, da Joey Vollmer krankheitsbedingt ausfällt. Das Bild entstand beim Testspiel gegen die Towerstars Ravensburg.

Der neue Goalie Lukas Steinhauer (links) wird bei den ersten beiden Ligaspielen für die Indians aufs Eis gehen, da Joey Vollmer krankheitsbedingt ausfällt. Das Bild entstand beim Testspiel gegen die Towerstars Ravensburg.

Bild: Siegfried Rebhan (Archiv)

Der neue Goalie Lukas Steinhauer (links) wird bei den ersten beiden Ligaspielen für die Indians aufs Eis gehen, da Joey Vollmer krankheitsbedingt ausfällt. Das Bild entstand beim Testspiel gegen die Towerstars Ravensburg.

Bild: Siegfried Rebhan (Archiv)

In der Oberliga Süd muss der ECDC gegen Peiting und Meister Rosenheim ran. Wieso das Team in den ersten beiden Spielen der Außenseiter ist.
06.11.2020 | Stand: 06:00 Uhr

Sie werden fehlen, die über 2000 Menschen, die in der Memminger Eissporthalle am Hühnerberg den ECDC, lautstark nach vorne schreien. Am Freitagabend findet dort das Auftaktspiel in der Eishockey Oberliga Süd ohne Zuschauer statt. „Die fehlende Unterstützung wird man merken“, glaubt auch Sven Müller. Sportlicher Leiter der Indians. Beim Spiel gegen Peiting müssen die Indians allerdings nicht nur auf Fangeschreie verzichten, sondern auch auf einige Trainingseinheiten und Testspiele im Vorfeld.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat