Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Corona-Pause nicht genutzt?

„Ich komme mir da verarscht vor“: Die Stadt Memmingen sorgt beim DJK für Frust

MM DJK Ärger

Gewitterstimmung bei der DJK Memmingen: Seit Jahren besteht laut Vorsitzendem Fritz Such das Problem, dass zwei Fußballplätze nach Regen unter Wasser stehen. Zwar sagte die Stadt zu, den Missstand zu beseitigen – dies ist bisher jedoch nicht geschehen.

Bild: Verena Kaulfersch

Gewitterstimmung bei der DJK Memmingen: Seit Jahren besteht laut Vorsitzendem Fritz Such das Problem, dass zwei Fußballplätze nach Regen unter Wasser stehen. Zwar sagte die Stadt zu, den Missstand zu beseitigen – dies ist bisher jedoch nicht geschehen.

Bild: Verena Kaulfersch

Auf Fußballplätzen der DJK steht nach Regen das Wasser – seit Jahren. Die Stadt hat zugesagt, sich des Problems anzunehmen. Und was passiert?
18.08.2021 | Stand: 11:54 Uhr

„Das ärgert mich wirklich und ich komme mir da verarscht vor“: Als Fritz Such auf dem Gelände an der Haienbachstraße unterwegs ist, bricht sich beim Vorsitzenden der DJK SV Ost Memmingen der Unmut Bahn. Der Grund: Nach Regenfällen steht seinen Worten zufolge auf dem Fußball-Hauptplatz und dem Trainingsplatz das Wasser. Mehrfach mussten laut Such auch bereits Spiele abgesagt oder woandershin verlegt werden und der Verein habe finanzielle Einbußen, weil Einnahmen durch Zuschauer und Zuschauerinnen sowie aus der Bewirtung wegfallen. Seit Jahren sei das Thema bekannt und die Stadt, in deren Eigentum sich das Sportgelände befindet, habe zugesagt, sich um das Problem zu kümmern, sagt Such. Doch gelöst sei es noch immer nicht.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar