DLRG

Drei Einsatztaucher legen Prüfung ab

MM Taucher

Das Bild zeigt die drei frischgebackenen Einsatztaucher nach Aushändigung der Prüfungszeugnisse zusammen mit ihren Ausbildern (von links): Anton Wiedergrün, Christian Betz, Jonas Ledermann, Oliver König, Tobias Weimer sowie Lukas Safranek von der DLRG Kaufbeuren/Ostallgäu, der große Teile seiner Ausbildung bei der DLRG Memmingen/Unterallgäu absolviert hat.

Bild: DLRG

Das Bild zeigt die drei frischgebackenen Einsatztaucher nach Aushändigung der Prüfungszeugnisse zusammen mit ihren Ausbildern (von links): Anton Wiedergrün, Christian Betz, Jonas Ledermann, Oliver König, Tobias Weimer sowie Lukas Safranek von der DLRG Kaufbeuren/Ostallgäu, der große Teile seiner Ausbildung bei der DLRG Memmingen/Unterallgäu absolviert hat.

Bild: DLRG

Die Ausbildung dauert zwei Jahre. Das sind Inhalte.
03.11.2021 | Stand: 11:44 Uhr

Drei neue Einsatztaucher hat die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft Memmingen/Unterallgäu jetzt in ihren Reihen willkommen geheißen. Nach zwei Jahren intensiver und durch Corona erschwerter Ausbildung haben die drei Männer die zweitägige Prüfung am Starnberger See mit Erfolg abgelegt. Christian Betz, Oliver König und Jonas Ledermann verstärken so die Einsatzmannschaft der hiesigen Wasserretter. 150 Tauchgänge absolvierten die angehenden Einsatztaucher in den verschiedensten Seen in der näheren Umgebung und auch im Starnberger See. Daneben galt es im Theorieunterricht, sich mit rechtlichen Vorschriften, Tauchphysik, Einsatztaktiken und vielem mehr vertraut zu machen.

So sieht die praktische Ausbildung aus

In der praktischen Ausbildung, aber auch während der Prüfung, mussten verschiedenste Aufgaben zu Arbeiten unter Wasser und zur Personenrettung bewältigt werden. Den Abschluss der Prüfung bildete eine komplette Rettungsübung mit Suchen, Retten, an Land bringen und der sanitätsdienstlichen Betreuung des geretteten Tauchers.

Tauchausbilder sind stolz auf Leistung

Die Tauchausbilder der DLRG Memmingen/Unterallgäu, Tobias Weimer und Anton Wiedergrün, waren sehr zufrieden mit der Leistung ihrer Schüler. „Ich bin sehr stolz auf die neuen Einsatztaucher. Ich weiß, dass es nicht immer einfach ist, so viel Zeit für ein Ehrenamt zu opfern“, sagt Tobias Weimer.