Maria Steinbach

Edmund Huber zum vierten Mal König in der Luftpistolenklasse

Die neuen Regenten des Schützenvereins „Eichenlaub“ Maria Steinbach (von links): Jacqueline Gegler, Edmund Huber und Svenja Linder.

Die neuen Regenten des Schützenvereins „Eichenlaub“ Maria Steinbach (von links): Jacqueline Gegler, Edmund Huber und Svenja Linder.

Bild: Schützenverein Maria Steinbach

Die neuen Regenten des Schützenvereins „Eichenlaub“ Maria Steinbach (von links): Jacqueline Gegler, Edmund Huber und Svenja Linder.

Bild: Schützenverein Maria Steinbach

Schützen von „Eichenlaub“ Maria Steinbach krönen ihre Regenten.

Die neuen Regenten des Schützenvereins „Eichenlaub“ Maria Steinbach (von links): Jacqueline Gegler, Edmund Huber und Svenja Linder.
Von Redaktion Allgäuer Zeitung
30.08.2020 | Stand: 12:00 Uhr

Nach einer traditionellen Henkersmahlzeit für die scheidenden Schützenkönige hat Schützenmeister Florian Wild von „Eichenlaub“ Maria Steinbach 1881 die neuen Schützenkönige geehrt. Die Luftpistolen (Lupi)-Schützen regiert zum vierten Mal Edmund Huber, der durch seinen 43,4-Teiler vor Johann Aicher (45,2) und Konrad Schiebel (126,7) gewann.

In der Schüler- und Jugendklasse siegte Svenja Linder durch einen 1,0-Teiler, vor Wurstkönigin Leonie Breher (5,6) und Brezenkönig Manuel Gegler (6,3). Schützenkönigin wurde Jacqueline Gegler (6,7), vor Birgit Steinle (13,0) und Jakob Wild (15,0).

Die treffsichere Königin Svenja Linder schnappte sich durch einen 6,7-Teiler auch den Pokal in der Schülerklasse. Pokalgewinnerin in der Jugendklasse wurde Sina Huber (15,0). In der Damenklasse war Birgit Steinle erfolgreich (4,0). Den Pokal in der Schützenklasse sicherte sich Dietmar Haag (11,7). In der Luftpistolenklasse behielt Florian Fricke die Oberhand (30,1).

Gewinner der Punktscheibe in der Schüler- und Jugendklasse war Moritz Heinle (7,2). Leopold Endres war in der Schützenklasse (3,6) erfolgreich. Die Punktscheibe bei den „Senioren aufgelegt“ gewann Meinrad Witzigmann (0-Teiler). Gregor Hörmann hatte in der Luftpistolenklasse die Nase vorne (10,0).

Erfolgreiche Schüler

Vereinsmeister in der Schülerklasse wurde Mario Leichte, der 3679 Ringen erzielte. In der Jugendklasse gewann Carina Roglmeier (3917), in der Schützenklasse Julia Hörmann (3905).

Bruno Aicher führte die Vereinsmeister-Wertung in der Altersklasse an (983), Leopold Endres durch 3640 Ringe in der Seniorenklasse. Bei den „Senioren aufgelegt“ wurde Dietmar Haag Vereinsmeister (2965). Erfolgreich bei den Lupi-Schützen war in der Jugendklasse David Unseld (3377), in der Schützenklasse Gregor Hörmann (3615).

Die besten Meisterserien schoss in der Damenklasse Julia Hörmann. Sie erzielte mehrere 100er-Bänder. Manuel Gegler konnte als Sieger der Jugendklasse ein 100er-Band vorweisen. Carina Roglmeier gewann in der Juniorenklasse (99 Ringe), Jakob Wild in der Schützenklasse (ebenfalls 99). Dana Feneberg setzte sich in der Schülerklasse an die Spitze (98), in der Altersklasse Bruno Aicher durch ein 90er-Band.

Beste Meisterserie

Sieger in der Seniorenklasse war Leopold Endres (97 Ringe). Bei den „Senioren aufgelegt“ sicherte sich Dietmar Haag durch die meisten 100er-Serien Rang eins. Die beste Meisterserie der Luftpistolenschützen schoss Markus Linder (95 Ringe).

Die Geburtstagsscheibe zum 80. Geburtstag von Meinrad Witzigmann gewann Felix Fricke (80,3-Teiler).