Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Memmingen

Eishockey-Oberliga: ECDC Memmingen rutscht gegen Höchstadt aus

MM Eishockey DEB-Oberliga ECDC Memmingen Indians - Höchstadter EC 4:7

„Was war da los?“: Das scheint sich ECDC-Angreifer Lars Grözinger (rotes Trikot) zu fragen. Nach einem starken Start und langer Führung rutschten die Memminger Indians gegen den Höchstadter EC aus und unterlagen noch mit 4:7.

Bild: Siegfried Rebhan

„Was war da los?“: Das scheint sich ECDC-Angreifer Lars Grözinger (rotes Trikot) zu fragen. Nach einem starken Start und langer Führung rutschten die Memminger Indians gegen den Höchstadter EC aus und unterlagen noch mit 4:7.

Bild: Siegfried Rebhan

Eishockey: Warum stark startende Indians Memmingen das Spiel gegen die „Alligators“ noch aus der Hand geben und mit 4:7 verlieren.
11.01.2021 | Stand: 12:26 Uhr

Was für ein eigenartiges Spiel! Auf der Tribüne dachte man als Beobachter der Begegnung auch nach dem zweiten Drittel, beim Stand von 4:4, noch: Diese Partie verliert der ECDC Memmingen auf gar keinen Fall. Doch es kam anders: Am Ende unterlagen die Indians in der Eishockey-Oberliga Süd dem Höchstadter EC (HEC) mit 4:7. In der – durch coronabedingte Spielausfälle – noch schiefen Tabelle bleiben die Indianer vom Hühnerberg trotzdem Fünfter, mit derzeit lediglich drei Punkten Rückstand auf Rang vier.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat