Memmingen/Unterallgäu

Fußball: Soll der Ligapokal fortgesetzt werden?

Werden die Fußballer auch weiterhin über Tore im Ligapokal jubeln? Dazu werden die Vereine derzeit befragt. Das Bild zeigt Patrick Miller (links) und Gregor Schäfer (rechts) vom TSV Babenhausen II.

Werden die Fußballer auch weiterhin über Tore im Ligapokal jubeln? Dazu werden die Vereine derzeit befragt. Das Bild zeigt Patrick Miller (links) und Gregor Schäfer (rechts) vom TSV Babenhausen II.

Bild: Siegfried Rebhan (Archiv)

Werden die Fußballer auch weiterhin über Tore im Ligapokal jubeln? Dazu werden die Vereine derzeit befragt. Das Bild zeigt Patrick Miller (links) und Gregor Schäfer (rechts) vom TSV Babenhausen II.

Bild: Siegfried Rebhan (Archiv)

Die zuständigen Spielleiter holen derzeit die Meinungen der Vereine aus der Region ein. Was es für Alternativen gibt.
Werden die Fußballer auch weiterhin über Tore im Ligapokal jubeln? Dazu werden die Vereine derzeit befragt. Das Bild zeigt Patrick Miller (links) und Gregor Schäfer (rechts) vom TSV Babenhausen II.
Von Axel Schmidt
19.11.2020 | Stand: 14:30 Uhr

Er war als „Lückenbüßer“ geplant, doch nach dem erneuten Lockdown und der vorzeitigen Winterpause stellt sich die Frage nach der Sinnhaftigkeit des Fußball-Ligapokals. Diese Frage wird wohl auch demnächst beim Bayerischen Fußball-Verband (BFV) im Verbandsspielausschuss diskutiert werden. Um hierzu eine Diskussionsgrundlage zu haben, hat der Fußballkreis Allgäu seinen Vereinen einen Fragebogen zukommen lassen.

Darin werden die Vereine zu folgenden Möglichkeiten befragt:

  • Abbruch Der Ligapokal wird abgebrochen und alle bisher ausgetragenen Partien nicht gewertet.
  • Weiterführung 1 Der Ligapokal wird weitergespielt. Die ausstehenden Spiele werden in die Vorbereitungsphase im Frühjahr 2021 gelegt, die Finals finden an Ostern statt.
  • Weiterführung 2 Der Ligapokal wird weitergespielt. Die Spiele werden unter der Woche ausgetragen, an Ostern finden die Finals statt.
  • Neustart 1 Der Ligapokal wird neu gestartet und in K.-o.-Runden in den jeweiligen Ligen in der Vorbereitungsphase ausgespielt, Finals an Ostern (maximal fünf Spiele).
  • Neustart 2 Der Ligapokal wird neu gestartet und in K.-o.-Runden in den jeweiligen Ligen unter der Woche bis Ostern ausgespielt (maximal fünf Spiele).
  • Abmeldung Die Mannschaft zieht sich aus dem Ligapokal zurück (was aktuell noch kostenpflichtig ist).

Zudem werden die Vereine gefragt, ob sie ihre Entscheidung überdenken würden, gäbe es eine Geldprämie für den Sieg im Ligapokal. Auch die Teilnahme am Toto-Pokal 20/21 (Finale am 1. Mai 2021) wird abgefragt, da die Spiele der K.-o.-Phase aufgrund der Terminlage voraussichtlich alle unter der Woche stattfinden müssen.

Die angesprochenen Vereine haben nun bis 20. November Zeit, diesen Fragebogen zu beantworten und an Spielleiter Polykarp Platzer zurückzusenden.