Deutscher Meistertitel für Memminger Nachwuchs-Leichtathletin

Leichtathletin Sina Kehrle ist die Beste im ganzen Land

Sina Kehrle

Neue Deutsche Meisterin: Rasenkraftsportlerin Sina Kehrle von der DJK Memmingen war bei den Titelkämpfen in Niedersachsen erfolgreich.

Bild: DJK Memmingen

Neue Deutsche Meisterin: Rasenkraftsportlerin Sina Kehrle von der DJK Memmingen war bei den Titelkämpfen in Niedersachsen erfolgreich.

Bild: DJK Memmingen

Leichtathleten aus Memmingen sind bei der Deutschen Nachwuchs-Meisterschaft der Rasenkraftsportler in Niedersachsen siegreich. Gold gab es für Sina Kehrle.
13.09.2021 | Stand: 15:41 Uhr

Deutscher Meistertitel für den Verein für Breiten- und Leistungssport aus Memmingen: Bei der Deutschen Nachwuchs-Meisterschaft der Rasenkraftsportler im niedersächsischen Dissen ging die Deutsche Jugend Kraft (DJK) mit fünf Athletinnen und Athleten an den Start. Bei guten äußeren Bedingungen sicherten sich die Memminger Werfer und Stoßer fünf Medaillen: einmal Gold (für Sina Kehrle), dreimal Silber, einmal Bronze.

Der Rasenkraftsport besteht aus drei Disziplinen

In verschiedenen Gewichtsklassen kämpften alle Memminger Teilnehmer in den Disziplinen Hammerwurf, Gewichtwurf und Steinstoß um möglichst große Weiten und viele Punkte, die dann zum Dreikampf-Gesamtergebnis addiert wurden.

Die Goldmedaille gibt's für Sina Kehrle vom Memminger DJK

Am erfolgreichsten war diesmal Sina Kehrle, die in der A-Jugend in der Klasse bis 58 Kilogramm den Deutschen Meistertitel errang und folgende Ergebnisse erzielte: Hammerwurf: 33,54 Meter, Gewichtwurf: 18,57 Meter, Steinstoß: 6,65 Meter. In der Gewichtsklasse bis 65 Kilogramm erreichte Sina Kehrle zudem einen laut DJK sehr guten zweiten Platz. Außerdem sicherte sie mit ihren Ergebnissen dem bayerischen Werferteam zahlreiche wertvolle Punkte und somit auch den Sieg im Länderpokal. (Lesen Sie auch: Die DJK: Der Sportverein musste manche Hürde nehmen, heute ist er aus Memmingen nicht wegzudenken)

Auch andere Memminger Sportler erreichen bei der Nachwuchs-Meisterschaft sehr gute Leistungen

Sina Kehrles jüngere Schwester Anja freute sich mit den etwas leichteren Wurfgeräten ebenfalls über drei laut DJK sehr gute Leistungen (Hammerwurf: 39,95 Meter, Gewichtwurf: 22,14 Meter, Steinstoß: 8,61 Meter) und kam auf Platz drei.

Zufrieden war auch der große Bruder, Nico Kehrle, der in zwei Gewichts- und Altersklassen startete und dort Platz fünf beziehungsweise acht erreichte (Hammerwurf: 47,44 Meter, Gewichtwurf: 21,26 Meter, Steinstoß: 10,25 Meter).

Lesen Sie auch
##alternative##
Mountainbike-Talent trumpft auf

Krönung für van Thiel: Blaichacherin rast zum deutschen Meistertitel

Zweimal Vizemeister wurde Dominik Schnug, der sich mit guten Leistungen, so die DJK Memmingen, in zwei verschiedenen Gewichtsklassen (Hammerwurf: 28,34 Meter, Gewichtwurf: 11,77 Meter, Steinstoß: 6,55 Meter) seine beiden Silbermedaillen abholte.

In den Schwergewichtsklassen bei der Jugend A und den Junioren belegte Sandro Koinzer Platz sechs beziehungsweise fünf. Er schleuderte dabei das 15 Kilogramm schwere Gewicht auf 16,58 Meter und den Sechs-Kilo-Hammer auf 45,99 Meter und sicherte sich trotz starker Konkurrenz seine Platzierungen. Auch er half mit seinen Leistungen den bayerischen Werfern dabei, beim Länderpokal den dritten Platz zu erreichen.

Lesen Sie auch: