Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Bekommen Instagram-Stars alles gratis?

Gratis-Urlaub oder nicht? So geht Bad Wörishofen mit Influencern um

Ins (kostenlos) gemachte Bett legen sich selbst ernannte Influencer besonders gern, die dann im Gegenzug wohlwollend über ihre Erfahrungen berichten.

Ins (kostenlos) gemachte Bett legen sich selbst ernannte Influencer besonders gern, die dann im Gegenzug wohlwollend über ihre Erfahrungen berichten.

Bild: Oliver Berg, dpa (Symbolbild)

Ins (kostenlos) gemachte Bett legen sich selbst ernannte Influencer besonders gern, die dann im Gegenzug wohlwollend über ihre Erfahrungen berichten.

Bild: Oliver Berg, dpa (Symbolbild)

Schnorrende Instagram-Sternchen werden oft zum Problem. Im Unterallgäuer Kurort Bad Wörishofen sucht man aber auch gezielt den Kontakt zu Influencern.

Ins (kostenlos) gemachte Bett legen sich selbst ernannte Influencer besonders gern, die dann im Gegenzug wohlwollend über ihre Erfahrungen berichten.
Von Ulla Gutmann
09.09.2020 | Stand: 07:08 Uhr

Dabei sei die Zahl der unseriösen Anfragen deutlich höher als die der seriösen, denn nur bei Influencern mit deutlich mehr als 100.000 Abonnenten und einer entsprechenden Zahl von "Likes" lohne sich so ein Deal, wie es heißt. Bei Gesprächen mit Hotelbetreibern in Bad Wörishofen zeigt sich, dass der Trend aus Österreich in der Kneippstadt noch nicht angekommen ist.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat