Kurioses

Hat Vitali Klitschko seinen Führerschein am Allgäu Airport verloren?

Der Führerschein des vermeintlichen „Vitali Klitschko“.

Der Führerschein des vermeintlichen „Vitali Klitschko“.

Bild: Polizei

Der Führerschein des vermeintlichen „Vitali Klitschko“.

Bild: Polizei

Beamte der Grenzpolizei haben am Flughafen Memmingen einen Führerschein von "Vitali Klitschko" gefunden. Es war eine Fälschung - und noch dazu eine schlechte.
14.01.2022 | Stand: 21:13 Uhr

Die Arbeit der Polizei ist nicht immer schön. Die Beamten werden zu Unfällen gerufen, müssen Angehörigen schlimme Nachrichten überbringen und haben es mit Gewaltverbrechen zu tun. Aber es gibt auch die lustigen Momente. Eine solche Geschichte haben Beamte der Grenzpolizeigruppe am Flughafen Memmingen kürzlich erlebt und im Magazin des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West dokumentiert.

Auf dem Parkplatz des Airports fanden sie einen ukrainischen Führerschein. Wem mochte der gehören? Der Name war nur in kyrillischer Schrift aufgedruckt. Aber das Lichtbild machte die Beamten stutzig. Das ist doch ... Ja, welcher der beiden Klitschko-Brüder ist es nun, der da von dem Dokument blickte? Vitali oder Wladimir?

Der Führerschein war gültig bis zum Jahr 3000

Eine fixe Recherche im Internet förderte zutage: Das Bild zeigt den älteren der beiden Klitschko-Brüder Vitali, die beide als Profiboxer weltbekannt geworden waren. Aber da war noch etwas. Als Ablaufdatum des Führerscheins stand 12.12.3000. Das konnte dann doch nicht sein. Da wäre Vitali 1029 Jahre alt.

Der Führerschein war eine Fälschung. Dabei hatten sich die Beamten schon gefreut, Vitali Klitschko bei der nächsten Einreisekontrolle den vermeintlich verlorenen Führerscheinüberreichen zu können.