Buxheim

Im Mittelpunkt stand das Osterturnier

Reitverein Buxheim 400 Meldungen für Dressur und Springen. Frauenmannschaft bei Kreismeisterschaft auf dem dritten Platz
##alternative##
Von wm
04.04.2019 | Stand: 15:35 Uhr

Sehr gut besucht war die Jahresversammlung des Reitvereins Buxheim. Zu den Vereinsmitgliedern gehört auch Bürgermeister Wolfgang Schmidt, der ein Grußwort sprach und die Sportlerehrung vornahm.

Im Mittelpunkt des Vereinsjahrs 2018 stand das große Osterturnier, zu dem 400 Nennungen für Dressur und Springen eingegangen waren. Bei den Kreismeisterschaften in Ottobeuren belegten die Buxheimer Reiterinnen den dritten Platz. Das Jahr wurde traditionell mit der Dorfweihnacht beendet, bei der Wallach Eddi für den sicheren Einritt des Christkindes sorgte.

Bei den Vorstandswahlen stellten sich die Amtsinhaber für weitere drei Jahre zur Verfügung. Die stabile Finanzsituation verdankt der Verein zahlreichen treuen Sponsoren, die insbesondere das Turniergeschehen unterstützt haben.

In der Versammlung wurde auch die Jahresplanung 2019 besprochen. Im ersten Halbjahr wird ein Vortrag eines Tierarztes zum Thema „Erste Hilfe beim Pferd“ und im zweiten Halbjahr der einer Osteopathin angeboten. Zudem wird gerade ein Erste-Hilfe-Kurs für Vereinsmitglieder und Einsteller vorbereitet.

In diesem Jahr wird nach Angaben des Vereins auf die Erhebung einer Aufnahmegebühr in den Reitverein verzichtet, um verstärkt Neumitglieder zu werben. Der Vereinsausflug führt zur Messe Consumenta nach Nürnberg.

Lesen Sie auch
##alternative##
Jubiläum

Viktoria Buxheim wird 100 Jahre alt

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.