Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Allgäuer verliert Impfpass

80-jähriger Unterallgäuer verliert seinen Impfpass - und kann seine Corona-Impfung nicht nachweisen

MM Impfpass

Ohne Covid-Impfnachweis kann das Leben im Moment stark eingeschränkt sein. Deswegen versuchte Gunter Heider aus Wolfertschwenden, nachdem er seinen Impfpass verloren hatte, die Corona-Impfung in ein neues Büchlein nachtragen zu lassen. Und das war alles andere als einfach.

Bild: Stefan Puchner/dpa

Ohne Covid-Impfnachweis kann das Leben im Moment stark eingeschränkt sein. Deswegen versuchte Gunter Heider aus Wolfertschwenden, nachdem er seinen Impfpass verloren hatte, die Corona-Impfung in ein neues Büchlein nachtragen zu lassen. Und das war alles andere als einfach.

Bild: Stefan Puchner/dpa

Gunter Heider will Corona-Impfung in Memmingen in einem neuen Impfpass nachtragen lassen. Das sorgt für Schwierigkeiten - und er muss sogar zur Polizei.
05.10.2021 | Stand: 15:25 Uhr

Alles begann damit, dass Gunter Heider im Juni seinen Impfpass verloren hat. Bis er seine bereits erfolgte Corona-Impfung in einen neuen Impfpass nachtragen lassen konnte, musste er einige Hürden im Impfzentrum Memmingen überwinden. Nach mehreren Anläufen und Nachfragen wurde er zuletzt sogar zur Polizei geschickt. Erst nachdem er von dort eine polizeiliche Verlustmeldung mitbrachte, bekam er seinen Immunisierungsnachweis. Die Geschichte einer Odyssee:

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar