Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Personalie von Landrat Eder

Ärztin wollte im Ostallgäu keine 13-Jährigen impfen - jetzt leitet sie das Impfzentrum Unterallgäu

Das Impfzentrum Bad Wörishofen spielt in der Pandemie-Bekämpfung eine wichtige Rolle. Die Personalie der neuen Leiterin sorgt aber für Diskussionen.

Das Impfzentrum Bad Wörishofen spielt in der Pandemie-Bekämpfung eine wichtige Rolle. Die Personalie der neuen Leiterin sorgt aber für Diskussionen.

Bild: Ulla Gutmann/Bernd Feil/Alexander Kaya/Montage: AZ

Das Impfzentrum Bad Wörishofen spielt in der Pandemie-Bekämpfung eine wichtige Rolle. Die Personalie der neuen Leiterin sorgt aber für Diskussionen.

Bild: Ulla Gutmann/Bernd Feil/Alexander Kaya/Montage: AZ

Sie wollte keine 13-Jährigen impfen und kündigte im Impfzentrum Ostallgäu. Nun leitet Carola Winkler die Unterallgäuer Einrichtung. Das sorgt für eine Debatte.
08.09.2021 | Stand: 12:13 Uhr

Nach dem Rücktritt von Dr. Max Kaplan nach einem Impf-Zwist mit Landrat Alex Eder ist die Nachfolge geklärt: Neue ärztliche Koordinatorin im Unterallgäu ist Dr. Carola Winkler aus Türkheim. Sie trägt künftig die Verantwortung für die Impfzentren des Landkreises in Bad Wörishofen und Memmingen.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar