Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Corona im Allgäu

Inzidenzwert im Unterallgäu über 200: So helfen sich die Kliniken Mindelheim und Memmingen in der Krise

Auch in den Kliniken in Memmingen und Mindelheim werden Menschen, die am Coronavirus erkrankt sind, auf der Intensivstation behandelt.

Auch in den Kliniken in Memmingen und Mindelheim werden Menschen, die am Coronavirus erkrankt sind, auf der Intensivstation behandelt.

Bild: Jens Büttner, dpa (Symbol)

Auch in den Kliniken in Memmingen und Mindelheim werden Menschen, die am Coronavirus erkrankt sind, auf der Intensivstation behandelt.

Bild: Jens Büttner, dpa (Symbol)

Die Krankenhäuser in Memmingen und Mindelheim berichten, wie sehr sie von der hohen Zahl an Neuinfektionen betroffen sind – und wie sie sich jetzt unterstützen
16.01.2021 | Stand: 01:11 Uhr

Der Landkreis Unterallgäu hat am Donnerstag den Inzidenzwert von 200 überschritten. Am Freitag lag der Wert mit 222,9 (Stand: 6 Uhr) sogar deutlich darüber. Bekommen die Kliniken in Memmingen und Mindelheim diese hohe Zahl an Corona-Neuinfektionen zu spüren?

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat