Kinderbetreuung

„Johanni Knirpse“ von Bad Grönenbach entdecken neue Einrichtung

Architekt Dieter Brüggemann, Thomas Rauh, Einrichtungsleitung, Bürgermeister Bernhard Kerler, Beate Winterholler, Sachgebietsleitung Kindereinrichtung der Johanniter in Bayerisch Schwaben

Bei der Schlüsselübergabe (von links): Architekt Dieter Brüggemann, Einrichtungsleiter Thomas Rauh, Bürgermeister Bernhard Kerler und Beate Winterholler, Sachgebietsleitung Kindereinrichtung der Johanniter in Bayerisch Schwaben.

Bild: Iris Nowak

Bei der Schlüsselübergabe (von links): Architekt Dieter Brüggemann, Einrichtungsleiter Thomas Rauh, Bürgermeister Bernhard Kerler und Beate Winterholler, Sachgebietsleitung Kindereinrichtung der Johanniter in Bayerisch Schwaben.

Bild: Iris Nowak

Gemeinde Bad Grönenbach übergibt neue Kindertagesstätte offiziell an den Träger Johanniter. Noch sind ein paar Plätze darin frei.
##alternative##
Von Maike Scholz
07.11.2021 | Stand: 12:00 Uhr

„Wir freuen uns sehr, dass die seit 2019 geplante Kita nun fertiggestellt ist und wir mit den Johannitern die Auswahl an unterschiedlichen Trägern von Kindereinrichtungen in der Gemeinde erweitern konnten. Uns war besonders wichtig, einen kompetenten und erfahrenen Träger für diese Einrichtung zu gewinnen, der aufgrund seiner Größe auch eine Ausfallsicherheit gewährleisten kann“, so Bernhard Kerler, erster Bürgermeister der Marktgemeinde Bad Grönenbach.

Investition von 4 Millionen Euro

Die Einrichtung im Ortskern, die insgesamt Platz für 80 Kinder in zwei Krippen- und zwei Kindergartengruppen bietet, löst die Übergangsgruppe in der Grundschule ab, die seit drei Jahren bestand. Das Gesamtprojekt, inklusive des Grundstückskaufs beläuft sich auf rund 4 Millionen Euro. Die staatliche Bezuschussung für dieses Projekt beträgt 1,9 Millionen Euro.

„Der Gemeinde und mir war ganz besonders wichtig, dass wir einen Ort zum Wohlfühlen für die Kinder schaffen und das Gebäude nachhaltig, qualitativ hochwertig und funktional geplant und gebaut wurde“, ergänzt Architekt Dieter Brüggemann. Er hat bereits vier Kindereinrichtungen geplant und den Bau begleitet. „Der schönste Moment bei jeder dieser Einrichtungen ist für mich immer, wenn die Kinder das erste Mal die Einrichtung betreten und alles erkunden. Wenn das dann noch mit Lachen und strahlenden Augen begleitet wird, haben wir alles richtig gemacht“, so Brüggemann weiter.

Natur- und Erlebnispädagogik

Die Einrichtung sei seit September geöffnet und fülle sich immer mehr mit Leben. „Mein Team und ich haben nun gemeinsam mit den Kindern und den Eltern die Möglichkeit alles nach unseren Wünschen zu gestalten. Die Kinder können es kaum erwarten, bis die traumhafte Außenanlage benutzt werden kann. Wir haben uns entschieden in dieser Einrichtung natur- und erlebnispädagogisch zu arbeiten, denn die Lage der Einrichtung bietet sich hierfür perfekt an“, erklärt Thomas Rauh, Einrichtungsleitung.

Virtueller Rundgang

Die Johanniter möchten sich bei allen Beteiligten für die gute Zusammenarbeit bedanken und wünschen den Kindern und dem Team viel Freude und tolle Momente und auch Feste in dieser wundervollen Einrichtung. Ein Tag der offenen Tür ist in Planung. Wer sich dennoch einen ersten Eindruck verschaffen möchte, kann sich einen kleinen virtuellen Rundgang und Bilder auf der Homepage ansehen unter www.johanniter.de/johanni-knirpse.

Lesen Sie auch
##alternative##
Krippe, Kindergarten und Hort

Kinderbetreuung mit Prädikat: In Wiedergeltingen steht jetzt ein „Haus für Kinder“

Noch sind laut Mitteilung ein paar Plätze sowohl in der Krippe als auch im Kindergarten frei. Bei Interesse kann man sich entweder direkt an Kita-Leiter Thomas Rauh wenden, telefonisch unter 015204810293 oder per E-Mail an kita.badgroenenbach@johanniter.de