Polizei im Unterallgäu

Kammlach: Landwirt bei Arbeitsunfall schwer verletzt

Mit dem Rettungsdienst musste ein Bauer aus Kammlach im Unterallgäu nach einem Arbeitsunfall ins Klinikum Memmingen gebracht werden.

Mit dem Rettungsdienst musste ein Bauer aus Kammlach im Unterallgäu nach einem Arbeitsunfall ins Klinikum Memmingen gebracht werden.

Bild: Ralf Lienert (Symbolbild)

Mit dem Rettungsdienst musste ein Bauer aus Kammlach im Unterallgäu nach einem Arbeitsunfall ins Klinikum Memmingen gebracht werden.

Bild: Ralf Lienert (Symbolbild)

In Kammlach im Unterallgäu ist am Freitag ein Landwirt bei einem Arbeitsunfall schwer verletzt worden. Was laut Polizei vorgefallen ist.
14.08.2021 | Stand: 13:16 Uhr

Der 56-jähriger Landwirt wollte am Freitagnachmittag den Ladewagen von seinem Traktor abhängen. Hierbei rastete laut Polizei in Mindelheim der Arretierungsbolzen des Stützrades nicht vollständig ein.

In der Folge fiel beim Lösen des Ladewagens die Deichsel samt Kupplungsöse ungebremst auf das Bein des Landwirts.

Verletzter Landwirt aus Kammlach kommt ins Krankenhaus

Der Rettungsdienst brachte den schwer verletzten Mann ins Klinikum Memmingen.

Mehr Nachrichten aus dem Unterallgäu und Memmingen laufend aktuell hier.