Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Kommentar

Keine Gelbe Tonne in Memmingen: "Das geht besser"

Um zu vermeiden, dass bei den Wertstoff-Containern in Memmingen illegal Müll entsorgt wird, macht die Stadt mit Plakaten darauf aufmerksam, welche Strafen drohen.

Um zu vermeiden, dass bei den Wertstoff-Containern in Memmingen illegal Müll entsorgt wird, macht die Stadt mit Plakaten darauf aufmerksam, welche Strafen drohen.

Bild: Fritz Pavlon

Um zu vermeiden, dass bei den Wertstoff-Containern in Memmingen illegal Müll entsorgt wird, macht die Stadt mit Plakaten darauf aufmerksam, welche Strafen drohen.

Bild: Fritz Pavlon

Der Memminger Umweltausschuss erteilt der Gelben Tonne eine Absage. Unser Redakteur hält das für einen Fehler.
18.01.2021 | Stand: 21:02 Uhr

Diese Entscheidung der Stadträte ist sicher für viele Memminger eine Enttäuschung. Schließlich erleichtert vor allem die Gelbe Tonne die Entsorgung von Verpackungsabfällen enorm. Davon wissen die Unterallgäuer ein fröhliches Liedchen zu singen – können sie doch seit Januar 2019 die Gelbe Tonne nutzen. Und das mit Erfolg. Denn laut Landratsamt wurde 2019 deutlich mehr Verpackungsmaterial im Unterallgäu gesammelt als im Jahr zuvor. Die Steigerung betrug sage und schreibe 44 Prozent.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat