Unterallgäu/Bad Wörishofen

Kneipp wird in die Welt geschickt

Kneipp-Bund

Kneipp-Bund

Bild: Thurid Leinich

Kneipp-Bund

Bild: Thurid Leinich

Jubiläum Zum 200. Geburtstag des Wasserdoktors im Jahr 2021 gibt es eine Sonderbriefmarke
##alternative##
Von m.he, mz
20.12.2019 | Stand: 16:30 Uhr

Große Freude herrscht beim Kneipp-Bund mit Sitz in Bad Wörishofen. Der Einsatz des Verbandes für das Jubiläumsjahr 2021 hat sich jetzt schon gelohnt. Das Bundesfinanzministerium teilte mit, dass es zum 200. Kneipp-Geburtstag eine eigene Briefmarke geben wird.

Im Februar 2018 rief der Kneipp-Bund das Kneipp-Jahr 2021 aus und gab damit den Startschuss für das Jubiläumsjahr. Der 200. Geburtstag Sebastian Kneipps soll Anlass sein, seinen Beitrag „zum deutschen Gesundheitswesen, zu unserer Kultur und zur Ausprägung des Präventionsbegriffes zu würdigen“, wie der Verband mitteilt. Am besten soll das bundesweit, schöner noch weltweit, geschehen.

Im Juli 2018 beantragten Klaus Holetschek, Altbürgermeister von Bad Wörishofen und Präsident des Kneipp-Bunds, Bundesgeschäftsführer Thomas Hilzensauer und Schatzmeister Stefan Welzel deshalb beim Bundesministerium der Finanzen eine Sonderbriefmarke. Die Entscheidung fiel positiv aus. Im Antwortschreiben der Behörde an den Kneipp-Bund heißt es nun: „Der Programmbeirat beim Bundesministerium der Finanzen ist Ihrem Vorschlag gefolgt und hat als Briefmarkenthema für das Ausgabejahr 2021 das im Betreff genannte Thema ausgewählt. Herr Minister Olaf Scholz ist dieser Auswahl gefolgt, sodass voraussichtlich (sogar) im Mai 2021 eine Briefmarke zum 200. Geburtstag von Sebastian Kneipp herausgegeben wird.“

Die Freude beim Kneipp-Bund über diese Entscheidung „ist natürlich riesengroß“, wie der Verband mitteilte. „Ein Meilenstein war bereits die Aufnahme des Kneippens in das bundesweite Unesco-Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes“, heißt es. Ein weiterer wichtiger Schritt sei nun die Sondermarke. Weitere Details werden nun zwischen dem Finanzministerium und dem Kneipp-Bund in Kooperation mit Fachleuten erarbeitet.

Das Design der Sondermarke bleibe bis zur offiziellen Präsentation eine Überraschung, hieß es. „Die Sonderbriefmarke ist ein tolles Signal mit Außenwirkung“, so Klaus Holetschek. Und sie ist nur eine von vielen Plänen und Aktionen des Kneipp-Bunds und seinen rund 550 Kneipp-Vereinen für das Jubiläumsjahr.

Lesen Sie auch
##alternative##
Jubiläum in Bad Wörishofen

Todestag und Geburtstag von Pfarrer Sebastian Kneipp: Bad Wörishofen feiert ein Doppel-Jubiläum

Das Kneipp-Jahr soll auch ein Impuls sein, die Kneippsche Lehre weiterzudenken – besonders auch in Bezug auf die Ökologie, die bereits Sebastian Kneipp ein wichtiges Anliegen war. Der Kneipp-Bund als Bundesverband setzt sich für Gesundheitsförderung und Vorsorge ein. Mit über 160 000 Mitgliedern ist er nach eigenen Angaben die größte private deutsche Gesundheitsorganisation.