Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Interview

Oberbürgermeister: "Teilweise hat es - auch innerhalb von Familien - tiefe Gräben gegeben"

MM Interview OB

Der Memminger Oberbürgermeister Manfred Schilder schaut im Interview mit unserer Redaktion auf das noch junge Jahr 2022, Projekte und Herausforderungen sowie Wünsche für dieses. Dabei hat er auch einen Appell an die Bürgerinnen und Bürger der Maustadt.

Bild: Murat, dpa (Symbolbild)

Der Memminger Oberbürgermeister Manfred Schilder schaut im Interview mit unserer Redaktion auf das noch junge Jahr 2022, Projekte und Herausforderungen sowie Wünsche für dieses. Dabei hat er auch einen Appell an die Bürgerinnen und Bürger der Maustadt.

Bild: Murat, dpa (Symbolbild)

Oberbürgermeister Manfred Schilder blickt nicht nur auf das Jahr 2021 zurück, sondern auch auf Vorhaben, die anstehen. Dabei hat er einen Appell.
11.01.2022 | Stand: 18:00 Uhr

Die Corona-Pandemie hatte in den vergangenen beiden Jahren viele Auswirkungen – für jeden ganz persönlich und auch für die Maustadt. Memmingens Oberbürgermeister Manfred Schilder (CSU) schaut im Interview auf das Jahr 2021 zurück und erklärt seine Wünsche und Hoffnung für das nun neue Jahr 2022. Dabei zeigt er sich vor allem stolz auf die hiesige Stadtgemeinschaft, spricht ein Lob, aber auch einen Appell aus.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar