Schuss in Krumbach

Kontrolle eskaliert: Polizei schießt auf 63-Jährigen

Die Polizei hat am frühen Donnerstagnachmittag in Krumbach einen Mann angeschossen.

Die Polizei hat am frühen Donnerstagnachmittag in Krumbach einen Mann angeschossen.

Bild: Julian Stratenschulte, dpa (Symbolbild)

Die Polizei hat am frühen Donnerstagnachmittag in Krumbach einen Mann angeschossen.

Bild: Julian Stratenschulte, dpa (Symbolbild)

Er verweigert jede Kooperation - und stürmt auf Beamte los, berichtet die Polizei. Daraufhin fallen Schüsse.
Die Polizei hat am frühen Donnerstagnachmittag in Krumbach einen Mann angeschossen.
Von Allgäuer Zeitung
10.04.2021 | Stand: 21:16 Uhr

Im nördlichen Bereich der Krumbacher Robert-Steiger-Straße kam es am Donnerstagnachmittag zu einem massiven Polizeieinsatz. Weil er ein fremdes Grundstück trotz Aufforderung nicht verlassen wollte, sollte ein 63-Jähriger kurz nach 13 Uhr von der Polizei kontrolliert werden, berichtet das Polizeipräsidium Kempten. Dann eskalierte die Situation.

Die Polizei hat in Krumbach einen Mann angeschossen. Er wurde dabei schwer verletzt.

Schüsse in Krumbach: Mann stürmt mit spitzen Gegenstand auf Polizisten los

Weil er ein fremdes Grundstück zuvor trotz Aufforderung nicht verließ, wollte die Polizei den 63-Jährigen kontrollieren. Der Mann zeigte sich jedoch gegenüber den Beamten von Anfang an unkooperativ, berichtet die Polizei. Als er aufgefordert wurde, das Grundstück zu verlassen, zeigte er sich offenbar zunehmend aggressiver, bedrohte die Beamten und stürmte auf sie mit einem spitzen Gegenstand in der Hand zu. Dabei soll es offenbar um einen Schraubenzieher gehandelt haben. Pfefferspray und ein Warnschuss blieben laut Polizei wirkungslos.

Polizei schießt in Krumbach auf 63-Jährigen - Mann schwer verletzt

Daraufhin schoss ein Beamter auf den 63-Jährigen. Erst danach konnte die Polizei den Mann überwältigen. Er wurde schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Er wurde laut Medienberichten mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Die beiden Polizisten blieben unversehrt.

(Lesen Sie auch: Maskierte Männer bedrohen Familie mit Messer und Pistolen)

Lesen Sie auch
Nahe Krumbach hat ein Polizist einem Mann ins Bein geschossen, nachdem dieser sie mit dem Messer bedroht hatte.
Auseinandersetzung eskaliert

Mann durch Schüsse von Krumbacher Polizisten am Oberegger Weiher verletzt

Vor Ort ermittelt die Kriminalpolizei Memmingen. Die Staatsanwaltschaft Memmingen und das bayerische Landeskriminalamt prüfen derzeit den Waffengebrauch der Polizei.

Krumbach ist die zweitgrößte Stadt im bayerisch-schwäbischen Landkreis Günzburg und liegt in dessen Süden.

Lesen Sie auch: Industriehalle in Weitnau fängt Feuer - Explosionen gemeldet