Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Projekt "Lebenswiese Allgäu"

Leben auf 25 Quadratmetern: So entsteht das "QubeLand" in Erkheim

Mit einem Kran wurden die ersten Wohnwürfel an ihren Standort namens „QubeLand“ am südöstlichen Ortsrand von Erkheim gehievt.

Mit einem Kran wurden die ersten Wohnwürfel an ihren Standort namens „QubeLand“ am südöstlichen Ortsrand von Erkheim gehievt.

Bild:   Franz Kustermann

Mit einem Kran wurden die ersten Wohnwürfel an ihren Standort namens „QubeLand“ am südöstlichen Ortsrand von Erkheim gehievt.

Bild:   Franz Kustermann

Seit Kurzem stehen auf einem Grundstück in Erkheim kleine Wohnwürfel. Was die Bewohner über ihr neues Zuhause sagen.
10.11.2020 | Stand: 06:00 Uhr

Wohnen auf 25 Quadratmetern, kann das funktionieren? Marion Kitzing findet es jedenfalls spannend. Hinter den großen Fenstern ihres neuen kleinen Reichs, das gerade am südöstlichen Ortsrand Erkheims vom Himmel „schwebt“, sind ihre Eckbank und der kleine Tisch samt den gepolsterten Hockern deutlich zu erkennen. Innerhalb einer Stunde ist der Wohnwürfel per Kran aufgestellt. Nun muss der Installateur nur noch Wasser, Abwasser und Strom anschließen. Dann kann Kitzing in ihr „QubeLand“ – so der Name der neuen Wohnform – einziehen.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat