Babenhausen

Mädchen (12) bei Unfall schwer verletzt - Die Umstände machen Polizisten sprachlos

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Dienstagabend in Babenhausen.

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Dienstagabend in Babenhausen.

Bild: Friso Gentsch (dpa) Symbolfoto

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Dienstagabend in Babenhausen.

Bild: Friso Gentsch (dpa) Symbolfoto

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Dienstagabend in Babenhausen (Unterallgäu).
Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Dienstagabend in Babenhausen.
Von Redaktion Allgäuer Zeitung
03.12.2020 | Stand: 13:45 Uhr

Dramatische Szenen in Babenhausen im Landkreis Unterallgäu: Am Dienstag (1. Dezember) ereignete sich in den Abendstunden ein schwerer Verkehrsunfall am Ortsrand der Marktgemeinde mit 5.600 Einwohnern. Zwei Menschen wurden schwer verletzt. Der Fahrer hatte keinen Führerschein.

Wie die Polizei mitteilt, kam ein 30-jährige Autofahrer mit seinem Wagen aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Trafo-Masten.

Die 12-jährige Beifahrerin wurde im Pkw eingeklemmt. Erst hinzugezogenen Rettungskräften der Feuerwehr gelang es, sie aus dem Fahrzeug zu befreien. Sowohl das Mädchen als auch der Autofahrer wurden schwer verletzt. Beide kamen zur Behandlung in nahegelegene Krankenhäuser.

Obwohl der Mann mit einer jungen Beifahrerin unterwegs war, ist er laut Polizei nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Ihn erwartet nun ein Verfahren unter anderem wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Am Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von etwa 3.000 Euro.

Eisplatten-Unfälle und ausgebranntes Auto: Polizei hat alle Hände voll zu tun

Tags zuvor hatte die Polizei im Bereich Memmingen/Unterallgäu eine Reihe von ungewöhnlichen Ereignissen auf "ihren" Straßen verzeichnet.

(Lesen Sie auch: Auto rast in Trier in Fußgänger - Zahl der Toten steigt auf fünf, Baby unter den Opfern)