Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Kinderpornos: Amtsgericht Memmingen

Mann filmt Stieftochter jahrelang unter der Dusche: 50-Jähriger in Memmingen verurteilt

Auf dem Computer sowie dem Smartphone des Angeklagten wurden 337 Bild- und 558 Video-Dateien gefunden. Eine Vielzahl der Fotos und Filme zeigen sexuelle Handlungen von Erwachsenen mit Kindern.

Auf dem Computer sowie dem Smartphone des Angeklagten wurden 337 Bild- und 558 Video-Dateien gefunden. Eine Vielzahl der Fotos und Filme zeigen sexuelle Handlungen von Erwachsenen mit Kindern.

Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Auf dem Computer sowie dem Smartphone des Angeklagten wurden 337 Bild- und 558 Video-Dateien gefunden. Eine Vielzahl der Fotos und Filme zeigen sexuelle Handlungen von Erwachsenen mit Kindern.

Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Ein 50-jähriger filmte seine Stieftochter jahrelang beim Duschen. Doch ein Teil der Taten ist verjährt. Jetzt fiel das Urteil vor dem Amtsgericht Memmingen.
13.05.2022 | Stand: 11:30 Uhr

Weil der Angeklagte geständig ist, kann auf eine umfangreiche Beweisaufnahme verzichtet werden. Und so kommt Richterin Brigitte Mock schon nach einer knappen Stunde zu einem Urteil für einen 50-jährigen Chemiearbeiter, der sich wegen des Herstellens jugendpornografischer Schriften sowie des Erwerbs, des Besitzes und des Verbreitens kinderpornografischer Bild- und Videodateien verantworten muss.

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.