Raub in Leutkirch

Auf offener Straße: 23-Jähriger mit Messer bedroht und ausgeraubt

Mit einem Messer hat ein Unbekannter einen 23-Jährigen in Leutkirch bedroht und den jungen Mann schließlich ausgeraubt.

Mit einem Messer hat ein Unbekannter einen 23-Jährigen in Leutkirch bedroht und den jungen Mann schließlich ausgeraubt.

Bild: Christoph Reichwein, dpa (Symbolbild)

Mit einem Messer hat ein Unbekannter einen 23-Jährigen in Leutkirch bedroht und den jungen Mann schließlich ausgeraubt.

Bild: Christoph Reichwein, dpa (Symbolbild)

In Leutkirch ist ein 23-Jähriger auf offener Straße von einem Unbekannten mit einem Messer bedroht und ausgeraubt worden. Die Polizei sucht den Mann.
04.10.2021 | Stand: 17:03 Uhr

Auf offener Straße ist am frühen Sonntagmorgen ein 23-Jähriger in Leutkirch ausgeraubt worden. Nach Polizeiangaben war der junge Mann gegen 1.30 Uhr auf dem Weg nach Hause, als er auf Höhe einer Bushaltestelle im Bereich der Einmündung in den Nibelweg von einem Unbekannten angesprochen wurde.

Der Mann zückte ein Messer und zwang den 23-Jährigen, seinen Geldbeutel auf den Boden zu legen. Der Unbekannte entnahm einen niedrigen dreistelligen Bargeldbetrag und stieg anschließend in ein Auto, mit dem er in Richtung Bad Wurzach davonfuhr.

Der 23-Jährige stand unter Schock und musste laut Polizei medizinisch versorgt werden.

Beschreibung des unbekannten Mannes

  • ist etwa 35 bis 40 Jahre alt
  • trägt einen langen Bart
  • trug eine blaue Jacke und eine medizinische Maske

Das Fahrzeug, mit dem der Unbekannte davonfuhr, soll ein dunkler SUV mit Wangener Kennzeichen sein. Die Kripo Ravensburg ermittelt wegen Raubes. Wer zur tatrelevanten Zeit in der Wurzacher Straße Verdächtiges beobachtet hat oder Hinweise zum Täter oder zum Auto geben kann, soll sich bei der Polizei unter 0751/8033333 zu melden.

Lesen Sie auch
##alternative##
Fahndung nach Täter bisher erfolglos

Frau in Regensburg auf offener Straße vergewaltigt