Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Sondersitzung

Mehrheit des Plenums stimmt für Neubau des Kempter Hofs

Drei der Kastanien im ehemaligen Biergarten des Kempter Hofs werden für den Neubau eines Mehrfamilienhauses gefällt. Ein externer Gutachter und Fachkräfte der Stadtverwaltung achten darauf, dass die restlichen Bäume währenddessen nicht beschädigt werden.

Drei der Kastanien im ehemaligen Biergarten des Kempter Hofs werden für den Neubau eines Mehrfamilienhauses gefällt. Ein externer Gutachter und Fachkräfte der Stadtverwaltung achten darauf, dass die restlichen Bäume währenddessen nicht beschädigt werden.

Bild: Thomas Weigert

Drei der Kastanien im ehemaligen Biergarten des Kempter Hofs werden für den Neubau eines Mehrfamilienhauses gefällt. Ein externer Gutachter und Fachkräfte der Stadtverwaltung achten darauf, dass die restlichen Bäume währenddessen nicht beschädigt werden.

Bild: Thomas Weigert

Antragstellerin ändert Pläne kurzfristig noch einmal um. Auch im fünften Anlauf äußern Mitglieder des Stadtrats Kritik an dem Bauvorhaben am Rand der Altstadt.
12.08.2020 | Stand: 17:28 Uhr

Es war einiges ungewöhnlich an der Sitzung des Memminger Stadtrats am Dienstagnachmittag. Da war zum einen der Termin: 11. August. Normalerweise genießen die Kommunalpolitiker da ihre Sommerpause. Dann war da die Tagesordnung, auf der nur ein einziger Punkt stand: der Neubau eines Mehrfamilienhauses auf dem Grundstück des Kempter Hofs.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat