Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Memminger Stadtgeschichte

Alte Bildungsstätte mit wechselhafter Historie

Die alte Realschule

Beim Bau der Realschule in der Buxacher Straße im Jahr 1910 hatte man noch einen unverbauten Blick in Richtung Westen. Das Türmchen (im Hintergund) ist eine Besonderheit des Architekten Leonhard Heydecker.

Bild: Repro: Dunja Schütterle

Beim Bau der Realschule in der Buxacher Straße im Jahr 1910 hatte man noch einen unverbauten Blick in Richtung Westen. Das Türmchen (im Hintergund) ist eine Besonderheit des Architekten Leonhard Heydecker.

Bild: Repro: Dunja Schütterle

Die Alte Realschule an der Buxacherstraße in Memmingen diente schon als Lazarett, aktuell ist dort das Impfzentrum. Ihr Markenzeichen: der Bub mit der Kugel.
18.05.2021 | Stand: 06:00 Uhr

Wenn der ehemalige Schulleiter der städtischen Realschule über seine Lehrerzeit berichtet, dann schwelgt er in Erinnerungen, die fest mit dem Gebäude verankert sind. „Als ich vor Kurzem zum Impfen in die Räume meiner ehemaligen Schule eingeladen wurde, da wurde mir schon ein klein bisschen nostalgisch zumute“, erzählt der 86-jährige Hannes Hann. Er unterrichtete von 1969 bis 1999 in der Realschule an der Buxacher Straße.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar
Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.