Feuerwehreinsatz

Sicherungskasten sorgt für Feuerwehreinsatz in Memmingen

Die Memminger Feuerwehr ist am Mittwochvormittag wegen einer Brandmeldung ausgrückt.

Die Memminger Feuerwehr ist am Mittwochvormittag wegen einer Brandmeldung ausgrückt.

Bild: Wolfgang Widemann (Symbolbild)

Die Memminger Feuerwehr ist am Mittwochvormittag wegen einer Brandmeldung ausgrückt.

Bild: Wolfgang Widemann (Symbolbild)

Wegen Brandgeruch wird die Memminger Feuerwehr zu einer Lagerhalle gerufen. Vor Ort geben die Einsatzkräfte aber Entwarnung.
18.02.2021 | Stand: 12:56 Uhr

Die Memminger Feuerwehr ist am Mittwochvormittag wegen einer Brandmeldung ausgerückt. Offenbar hatte es in der Lagerhalle einer Firma in der Memminger Mendelssohnstraße nach einem Feuer gerochen. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte fest, dass ein Schmorbrand für den Geruch sorgte.

Technischer Defekt sorgt für Brandgeruch

Laut Polizei führte ein technischer Defekt zu einem glimmernden Sicherungskasten. Löscharbeiten waren nicht nötig, die Halle wurde vorübergehend vom Stromnetz getrennt. Bei dem Vorfall verletzte sich niemand. Etwa 16 Helfer der freiwilligen Feuerwehr waren im Einsatz.

Lesen Sie auch: Nach Großbrand in Buxheim: Wohntrakt muss teilweise abgerissen werden