Start am Samstag

Herbstmarkt in Memmingen: Alle Informationen zum Rummel auf dem Westertorplatz

Jahrmarkt Nacht

Beim Herbstmarkt 2021 in Memmingen als Ersatz für den abgesagten Memminger Jahrmarkt dürfen sich sogar Fahrgeschäfte drehen.

Bild: Uwe Hirt

Beim Herbstmarkt 2021 in Memmingen als Ersatz für den abgesagten Memminger Jahrmarkt dürfen sich sogar Fahrgeschäfte drehen.

Bild: Uwe Hirt

Aus dem Jahrmarkt in Memmingen wird 2021 ein Herbstmarkt. Vom 9. bis 24. Oktober findet der Rummel statt. Worauf Besucher achten sollten.
13.10.2021 | Stand: 10:28 Uhr

Gute Nachrichten für alle Fans von Karussells, Schokofrüchten und Spielbuden: Vom 9. bis 24. Oktober 2021 wird es einen Herbstmarkt in der Innenstadt von Memmingen geben – als Ersatz für den Jahrmarkt, der auch in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie nicht stattfinden kann. Die Entscheidung dazu ist kurzfristig in einem Abstimmungsgespräch zwischen Stadtverwaltung und den Schaustellerverbänden getroffen worden.

„Ich freue mich sehr, dass in diesem Jahr ein Herbstmarkt möglich ist. Er wird vielen Freude bringen und unsere Innenstadt mit buntem Leben füllen“, sagte Oberbürgermeister Manfred Schilder zu dieser abgespeckten Version des traditionellen Memminger Jahrmarkts. Ein solcher Herbstmarkt war bereits 2020 geplant, die Infektionslage im vergangenen Oktober verhinderte jedoch dessen Realisierung.

Herbstmarkt Memmingen startet dieses Wochenende: Es gelten die 3G-Regeln

Der Herbstmarkt bietet zwei Wochen lang auf dem Westertorplatz (mit dem Königsgraben vor Karstadt und im tiefer gelegenen Teil des Westertorplatzes) täglich zwischen 11 und 22 Uhr folgende Attraktionen und Imbissbuden: Breakdancer, Discoflyer, Hupferl, Kinderkarussells, Phönix, Bogenschießen, Ballwerfen, Schießwagen, Schleuder, Spicker und Balloon; Imbiss mit Biergarten, Pizza und Crepes, Schmalzkuchen, Pilze, Süßwaren, Seelen, Schokofrüchte und mehr. Das Gelände wird eingezäunt, teilt die Stadt mit. Es gilt die die 3G-Regelung, für Schülerinnen und Schüler gilt der Schülerausweis als Testnachweis.

Auf mehreren Plätzen in der Innenstadt sollen zudem Verkaufsbuden stehen, wie man sie vom Krämer- und Kunsthandwerkermarkt kennt. Sie sind an allen Herbstmarkttagen von 9 bis 20 Uhr geöffnet. Am Sonntag, 10. Oktober, gibt es außerdem – wie normalerweise am Jahrmarktsonntag – einen verkaufsoffenen Sonntag in der Innenstadt.

Diese Straßen sind wegen dem Herbstmarkt Memmingen gesperrt

Aufgrund des Herbstmarktes wird der Königsgraben vor dem Bereich des Kaufhauses Karstadt für den Verkehr gesperrt. Auch der gesamte Westertorplatz wird für Verkehrsteilnehmer nicht zugänglich sein. Diese Einschränkungen gelten im Zeitraum vom 4. bis zum 26. Oktober. (Lesen Sie auch: Volksfeste im Allgäu sind wieder erlaubt - diese Jahrmärkte und Weihnachtsmärkte sind angekündigt)

Lesen Sie auch
##alternative##
Aufbau für den Herbstmarkt läuft

So freuen sich die Schausteller auf den Mini-Jahrmarkt in Memmingen

Weitere Nachrichten aus Memmingen und Umgebung lesen Sie hier.