Polizei sucht Zeugen

Memmingen: Ladendieb schlägt Detektiv krankenhausreif

Ein Mann klaut Waren in einem Memminger Supermarkt, ein Ladendetektiv erwischt ihn und stellt ihn zur Rede. Daraufhin schlägt der Dieb den Detektiv krankenhausreif und flüchtet.

Ein Mann klaut Waren in einem Memminger Supermarkt, ein Ladendetektiv erwischt ihn und stellt ihn zur Rede. Daraufhin schlägt der Dieb den Detektiv krankenhausreif und flüchtet.

Bild: Friso Gentsch, dpa (Symbolbild)

Ein Mann klaut Waren in einem Memminger Supermarkt, ein Ladendetektiv erwischt ihn und stellt ihn zur Rede. Daraufhin schlägt der Dieb den Detektiv krankenhausreif und flüchtet.

Bild: Friso Gentsch, dpa (Symbolbild)

Ein Mann klaut Waren in einem Supermarkt, ein Ladendetektiv erwischt ihn und stellt ihn zur Rede. Der Dieb schlägt den Detektiv nieder und flüchtet.
15.02.2021 | Stand: 14:54 Uhr

Ein Ladendieb hat am Samstagvormittag in einem Memminger Supermarkt in der Bodenseestraße einen Detektiv krankenhausreif geschlagen. Zuvor beobachtete der Detektiv, wie der Mann gegen 11 Uhr mehrere Waren in einen Trolley, eine Art Rollwagen, steckte und das Geschäft verließ, ohne zu bezahlen. Der Detektiv stellte den Mann zur Rede.

Daraufhin soll der Ertappte ohne Vorwarnung mit der Faust ausgeholt und auf den Detektiv eingeschlagen haben, berichtet die Polizei.

Ladendieb schlägt Detektiv krankenhausreif und flüchtet

Der Detektiv sank zu Boden war kurzzeitig bewusstlos. Rettungskräfte brachten das verletzte Opfer ins Memminger Klinikum. Der mutmaßliche Täter flüchtete in Richtung Hindenburgring, beziehungsweise weiter entlang der Bodenseestraße. Die Memminger Polizei konnte ihn trotz sofort eingeleiteter Fahndung nicht finden. Allerdings gibt es eine Beschreibung des Tatverdächtigen:

  • männlich
  • etwa 170 cm groß
  • 40 bis 45 Jahre alt
  • dunkle Haare mit Geheimratsecken und Irokesenschnitt
  • kräftige/athletische Figur, dunkler Teint
  • Bekleidet war er mit einer schwarzen Jacke und Blue-Jeans und führte einen dunklen Trolley mit sich.

Die Polizei Memmingen bittet um Hinweise unter 08331 1000.

Lesen Sie auch: Mann hat Angst ins Gefängnis zu kommen und meldet sich bei Polizei