Polizei stoppt sie

Mutter fährt unter Drogen und mit Kind (2) im Auto durch Memmingen

Die Polizei zog die Autfahrerin bei einer Kontrolle aus dem Verkehr (Symbolbild).

Die Polizei zog die Autfahrerin bei einer Kontrolle aus dem Verkehr (Symbolbild).

Bild: Karl-Josef Hildenbrand, dpa (Symbolbild)

Die Polizei zog die Autfahrerin bei einer Kontrolle aus dem Verkehr (Symbolbild).

Bild: Karl-Josef Hildenbrand, dpa (Symbolbild)

Bei einer Kontrolle hat die Polizei in Memmingen eine Frau aus dem Verkehr gezogen. Die Autfahrerin stand unter Drogen - und hatte einKind im Wagen.
07.05.2022 | Stand: 16:56 Uhr

Am frühen Freitagabend wurden bei einer Verkehrskontrolle in Memmingen bei der Autofahrerin drogentypische Merkmale festgestellt. Ein freiwilliger Urintest ergab bei der Autofahrerein den Nachweis auf THC, also Marihuana-Konsum. Die anschließend durchgeführte Blutentnahme wird dies laut Polizei bestätigen.
Drogenfahrt in Memmingen: Polizei stellt Autoschlüssel sicher

Die junge Mutter war mit ihrem zwei Jahre alten Kind unterwegs. Die Beamten unterbanden die Weiterfahrt und stellten zur Sicherheit des Kindes den Fahrzeugschlüssel sicher. Die Mutter erwartet nun ein Bußgeld sowie ein Monat Fahrverbot. Das Jugendamt wurde von dem Vorfall in Kenntnis gesetzt.

Lesen Sie auch: Drei Täter wollten in der Nacht von Freitag auf Samstag einen mobilen Blitzer an der B19 mit einer Spraydose beschädigen. Zivil-Polizei ertappte sie kurz zuvor

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.